Thüringen 90.000 neue Impf-Termine freigeschaltet

Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
Autor: PK | Datum: 30.11.2021
In etlichen Thüringer Impfstellen sind wieder Termine frei. Insgesamt 90.000 Impftermine seien freigeschalten worden, sagte ein Sprecher der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen (KVT). So waren auf dem Portal www.impfen-thueringen.de etwa an den Erfurter Impfstellen wieder Termine für Anfang Dezember buchbar - zuvor hatten Impfwillige teils bis Ende des Jahres warten müssen. Die Zahl der verfügbaren Impfstrecken an den Impfstellen sei von 30 auf 50 erhöht worden.

In den vergangenen Wochen habe es vor allem an administrativem Personal gemangelt, sagte der Sprecher weiter. Zwischenzeitlich waren an etlichen Impfstellen keine Termine oder nur noch Zeitfenster nach Weihnachten frei gewesen. Die KVT habe einen Unterstützungsantrag an die Bundeswehr gestellt, der nun bewilligt worden sei. Daher sei es kurzfristig möglich gewesen, mehr Termine anzubieten.

In Jena etwa war aber auch am Dienstag kein Termin buchbar. Die Stadt will jedoch ab Mittwoch ein kommunales Impfzentrum in Betrieb nehmen, bei dem sich Menschen ohne Termin von 09.00 Uhr bis 19.00 Uhr impfen lassen können.

Nach Angaben der KVT haben sich in der vergangenen Woche 40 000 Menschen in den Impfstellen des Landes impfen lassen. 52 000 weitere hätten bei den Thüringer Vertragsärzten den Piks erhalten. Eine so hohe Impfzahl habe es zuletzt Mitte Juli gegeben, hieß es.