Bad Frankenhausen 20 Rehaklinik-Mitarbeiter in Quarantäne

Foto dpa
Foto dpa
Autor: DS | Datum: 26.03.2020
Der Betrieb im Reha-Zentrum ist heruntergefahren. Heute Vormittag ist ein auf das Coronavirus positiv getesteter Patient mit einem Spezialfahrzeug abtransportiert worden, wie uns Klinikleiterin Marita Herzog sagte. Der Erkrankte stammt aus Sachsen und muss dort nun in häusliche Quarantäne. 20 Mitarbeiter vom Reha-Zentrum, die mit dem Mann Kontakt hatten, wurden vorsorglich ebenfalls in Quarantäne geschickt. Sie zeigen aber keine Symptome, so Herzog weiter. Die Klinik ist auch nicht geschlossen, der Betrieb läuft nach Absprache mit dem Gesundheitsamt eingeschränkt weiter. Patienten sind aktuell aber keine da, seit gut 2 Wochen gilt ein kompletter Aufnahmestopp. Der Besuchsverkehr war schon zuvor verboten worden. Ein Telefondienst ist eingerichtet. Fast 160 Mitarbeiter sind im Reha-Zentrum Bad Frankenhausen beschäftigt. Die Einrichtung hat fast 200 Betten. Momentan wird von der Notbesetzung liegengebliebenes abgearbeitet.