Faktencheck

Wie erkenne ich Fake-News?

Fake oder Fakt. Wir klären auf. Foto adobestock
Fake oder Fakt. Wir klären auf. Foto adobestock
Autor: ES | Datum: 19.04.2021
Lassen Sie sich nicht von Falschmeldungen in die Irre leiten. Wir sagen Ihnen, wie Sie das vermeiden können. #fake #fakenwes #facebook #whatsapp #youtube #twitter #falschmeldungen #fakten #prüfen #lügenerkennen #stopFakeNews

Das Netz ist voll mit Fake News. Zuletzt hat es unsere Berichterstattung über Alternativen zum Lockdown getroffen. Angeblich hätte die Politik uns verboten, über solche Mittel und Maßnamen zu berichten. FAKE! ANTENNE THÜRINGEN ist nie ein Maulkorb verpasst worden. Der Kettenbrief mit den Fake News wird gerade deutschlandweit verteilt. Wenn Sie ihn nicht schon bekommen haben, dann landet er sicher bald auf Ihrem Display.


Was können Sie tun?

Überprüfen Sie die Quelle. Teilen Sie nicht leichtfertig solche Fake News. Facebook & Co gehen mittlerweile auch schärfer gegen die Absender vor. Nicht nur die falschen Nachrichten werden gelöscht, sondern auch die Profile der "Verbreiter". Schreiben Sie uns, wenn Sie eine Frage haben:

Fragen/Kontakt

Telefon 0800 5 55 25 50
WhatsApp 01579 238 3000
E-Mail studio@antennethueringen.de

 

Linktipps:

  • Minikama. Das ist ein Non-Profit-Onlinetool gegen Internetmissbrauch. Schlagzeilensuche.
  • Hoaxsearch.com Diese Seite ist ein Service von Mimikama© - Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch.
  • App: "Fake News Check". Vor allem für SchülerInnen entwickelt. (Kooperation mit dem Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung). Fake-News werden nicht automatisch erkannt, sondern es werden wichtige Fragen gestellt, um den kritische Umgang mit "Nachrichten" über Sozial-Media zu lernen.
  • Videos: Um das Upload-Datum eines YouTube-Videos zu prüfen, bietet die Menschenrechtsorganisation Amnesty International ein kostenfreies Werkzeug an: den Youtube-Dataviewer. Er zeigt an, an welchem Tag und um wieviel Uhr ein Video bei YouTube hochgeladen wurde.
  • Umgekehrte google-Bildersuche.Die Rückwärtsbildersuche ermöglicht eine einfache und schnelle Prüfung, ob ein Bild aktuell oder alt ist. Das geht auch über tineye.com.
 

Zum Vertiefen

Buchtipp Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen von Katharina Nocun und Pia Lamberty
Fake Facts


Spezial zum Thema Fake News von der Bundeszentrale für politische Bildung

 

Sicher im Netz -  Falschnachrichten erkennen und handeln

Deutschland sicher im Netz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministeriums.

StopFake

StopFake ist eine Organisation zur Überprüfung von Fakten, die im März 2014 von ukrainischen Professoren und Studenten gegründet wurde, um russische Propaganda zu widerlegen und falsche Nachrichten zu bekämpfen.

Internetbeschwerdestelle

Gemeinsames  Projekt der Freiwilligen Selbstkontrolle Multimedia-Diensteanbieter (FSM) e.V. und eco – Verband der Internetwirtschaft e.V.

klicksafe.de

Seit 2004 setzt klicksafe in Deutschland den Auftrag der EU-Kommission um, Internetnutzern die kompetente und kritische Nutzung von Internet und Neuen Medien zu vermitteln

Als Audio zum Hören

Kein Maulkorb. Marcel Ronge aus den ANTENNE THÜRINGEN Nachrichten

Darüber reden wir:

Ihre Reaktionen auf Facebook mit Jens May & Caro Schmidt.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos