Sommer in Thüringen

Top 10 Radwege

Eher etwas für Fortgeschrittene - die Tour durch die Kernberge; Bild: Tom Wenig
Eher etwas für Fortgeschrittene - die Tour durch die Kernberge; Bild: Tom Wenig
Autor: AW | Datum: 18.08.2021
Was tun wir Thüringer, wenn wir gern an die frische Luft möchten, aber auch etwas erleben und aktiv sein wollen? Wir fahren Fahrrad. Im Freistaat gibt es einfach wunderschöne Strecken und wir haben uns für Sie dort umgeschaut.

Unsere Top 10 Thüringer Radwege

Der Ilmtal-Radweg

Zwischen Bad Sulza und Allzunah
Der Ilmtal-Radweg; Bild: Marcus Pfau | Stadtverwaltung Ilmenau

Laut einer Studie im Auftrag der Thüringer Tourismus GmbH ist der Ilmtal-Radweg der beliebteste seiner Art in Thüringen. Auf den einzelnen Etappen gibt es viele schöne Dinge zu entdecken. Auf rund 120 Kilometern kann man Burgen, Mühlen, Felder, schattige Waldabschnitte und sehenswerte Orte vom Rad aus bewundern. Für die Familien ist dieser Radweg auch einen Ausflug wert, weil es entlang der Strecke einige Spielplätze zum Austoben gibt, zum Beispiel in Bad Berka nur 50 Meter vom Radweg entfernt.

Was schätzen denn die Radfahrer besonders an diesem Radweg? Unser Reporter Niclas Fuchs fragt vor Ort für Sie nach.

Werratal-Radweg

Von Neuhaus nach Bad Salzungen
Frankenroda im Werratal; Bild: Joachim Negwer | Thüringer Tourismus GmbH

Über ungefähr 140 Kilometer erstreckt sich der Radweg entlang der Werra in Thüringen. Eine besonders schöne Aussicht auf sattgrüne Wälder wird Ihnen hier geboten. Waren Sie schon einmal in einem Kloster? Wenn nicht, haben Sie in der Gemeinde Kloster Veßra die Gelegenheit. Außerdem gibt es entlang der Strecke süße Fachwerkorte wie Wasungen und Werra/Breitungen zu sehen. Sollte die Kraft zur Neige gehen oder das Wetter umschlagen, kann man auch in jeder Etappe unkompliziert auf den Zug umsteigen.

Der Kanonenbahnen-Radweg

Im Eichsfeld
Der Kanonenbahnen-Radweg; Bild: Redaktion

Wer vom Fahrrad aus auf einer leicht zu fahrenden Strecke sanfte Hügel sehen möchte, der ist hier genau richtig. Auf dieser Strecke kann man sogar durch fünf Tunnel fahren, die im Sommer beleuchtet sind. Rast kann man bespielsweise in Großbartloff an einem kleinen Wasserfall oder auch in Küllstedt im Lindenhof machen. Insgesamt ist der Radweg 33 Kilometer lang und führt über Lengenfeld bis ins Werratal.

Was kann man denn noch alles sehen, wenn man auf dem Kanonenbahn-Radweg unterwegs ist? Anwohner Micha verrät es Ihnen.

Kernberge mittlere Horizontale

In Jena
Eher etwas für Fortgeschrittene - die Tour durch die Kernberge; Bild: Tom Wenig

Wer eine Herausforderung sucht, der kann mit dem Mountainbike in die Jenaer Kernberge fahren. Hier geht es, je nach Strecke 25 bis 50 Kilometer auf teilweise ziemlich schmalen Wegen ordentlich auf und ab. Für den Blick über das schöne Saaletal lohnt sich das kräftige Treten in die Pedale. Einen Vorschlag für eine Strecke inklusive Schwierigkeitsangabe und Höhenprofil finden Sie hier.

Mommelstein-Radweg

Im Thüringer Wald
Der Mommelsteinradweg, Bild: Tourist Information Schmalkalden

Vom Rennsteig ins Werratal fahren Sie hier 28 Kilometer auf der Trasse der alten Bahnstrecke von Schmalkalden nach Brotterode. Die Strecke ist nicht schwierig, aber an ein paar Stellen müssen schon einige Höhenmeter überwunden werden. Für eine besonders tolle Aussicht können Sie einen kleinen Umweg von einem Kilometer zum Wallenburger Turm einlegen. Auf dem steilen Waldweg kommt man allerdings mit dem Rennrad nicht weit. Eine Belohnung für den Sport kann man sich dort oben in der Waldgaststätte Turmbaude gönnen.

Schwarzatal-Radweg

Von Rudolstadt/Schwarza nach Neuhaus
Der Schwarzatal-Radweg, Bild: Iris Paul | Stadthalle Bad Blankenburg BGmbH

In Rudolstadt-Schwarza beginnt der ca. 40 Kilometer lange Radweg. Über Bad Blankenburg und Schwarzburg führt er bis Neuhaus am Rennsteig. Wenn Sie auf der Radtour etwas Zeit mitbringen, fahren Sie doch mal mit der Oberweißbacher Bergbahn, die unweit vom Radweg über 300 Höhenmeter in einer romantischen Umgebung erklimmt. Auf dem Weg von  Schwarzatal nach Schwarzburg erwarten Sie Felsklippen und in Bad Blankenburg gibt es mit der Burg Greifenstein ein sehr beliebtes Auflugsziel. Die Burgschänke eigent sich super für die Stärkung der fleißigen Radler bei der Rast.

Rhönradweg

Dem Rhöngebirge folgen
Nicht umsonst wurde die Rhön zum UNESCO-Biosphärmenreservart ernannt, Quelle: Pixabay

Von Bad Salzungen aus führt der Rhönradweg auf 189 Kilometern durchs Werratal bis ins fränkische Hammelburg. Der thüringische Teil des Radweges ist 46 Kilometer lang und bietet durch seinen oftmals unverstellten Blick schöne und abwechslungsreiche Aussichten. Der Endpunkt in Thüringen liegt in Motzlar. Insgesamt ist dieser Radweg auch eine tolle Sache für gemütliche Radfahrer.

Gera-Radweg

Vom Rennsteig bis zur Unstrut
Der Gera-Radweg führt durchs schöne Erfurt, Bild: Pixabay

Im Thüringer Wald startet der Radweg auf 916 Meter Höhe bei Schmücke/Gehlbergund endet da, wo die Gera in die Unstrut mündet, auf 150 Meter Höhe. Insgesamt eignet sich die Strecke für eine gemütliche Fahrt. Nur der Abschnitt vom Rennsteig bis nach Elgersburg ist durch das Gefälle eine kleine Herausforderung. Weitere Infos zur Strecke finden Sie hier.

Thüringer Mühlenradweg

Rundradweg mit Start in Hainspitz
Die historischen Mühlen laden zum Verweilen ein, Bild: Pixabay

Warum heißt er wohl "Mühlenradweg"? Drei Mühlentäler mit über 20 ehemaligen Wassermühlen verbindet die Strecke von Hainspitz in Richtung Bürgel über Jena, an Stadtroda vorbei und wieder nach Hainspitz. Entlang der rund 70 Kilometer bietet sich ein Besuch im Keramik-Museum Bürgel oder in der Kristalltherme Bad Klosterlausnitz an. Wenn Sie aber gern beim Thema Mühlen bleiben möchten, empfehlen wir Ihnen den Mühlen-Miniaturpark Robertsmühle in Eisenberg.

Unstrut-Radweg

Vom Eichsfeld bis zur Saale
Auf den Radwegen neben der Unstrut kann man weit mehr als nur Radfahren, Bild: Facebookfreund Falk

Entlang dieser Strecke gibt es einfach so viele Highlights wie die Wassermühle in Nägelstedt, das Schloss Vitzenburg und den Weinberg in Freyburg, um nur wenige zu nennen. Sie haben viele Gelegenheiten zur Rast und können Museen besuchen, alte Stadtgemäuer sehen und schöne Landschaften bewundern. Hier finden Sie alles, was Sie zur Planung der Radtour wissen müssen.

Mehr Kurznachrichten aus Ihrer Region

auch mobil auf Ihr Tablet und Handy

Zu den Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos