Wenkes Kochtipp

Weihnachtsstollen mit und ohne Rosinen

Lecker Weihnachtsstollen! Foto: Redaktion
Lecker Weihnachtsstollen! Foto: Redaktion
Autor: JM | Datum: 07.12.2018
Jeden Samstag heißt es "Wenke kocht köstlich". Diesmal wird Stollen gebacken! Das Rezept bekommen Sie hier!

Diese Zutaten brauchen Sie: 

  • 2 kg Mehl
  • 1 kg Rosinen (Sultaninen)
  • 200 g Mandeln, süße, gehackte
  • 750 g Zucker
  • 250 g Hefe, frische
  • 1/2 Liter Milch
  • 100 g Zitronat
  • 100 g Orangeat
  • 750 g Butter
  • Rum
  • 2 kl. Flasche/n Bittermandelaroma
  • 1 kl. Flasche/n Aroma (Zitrone)
  • 1 Prise(n) Kardamom, geriebener
  • 1 Zitrone(n), der Saft davon
  • 2 cl Rum
  • 1 Prise Salz

Zum Bestreichen:

  • 500 g Puderzucker
  • 250 g Butter, geschmolzen
  • 500 g Zucker
  • Fett für das Blech

 

Zubereitung:

  • Rosinen 4 Tage vorher in Rum einlegen.
  • Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben

So wird's gemacht:

  • Mehl, Zucker, Salz in eine sehr große Schüssel geben. Milch lauwarm erhitzen und die Hefe darin auflösen. 750 g Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Erst die geschmolzene Butter zum Mehlgemisch geben und unterrühren, dann die Hefemilch unterrühren. Die Aromen und Gewürze zufügen, ebenso Zitronensaft und Rum. Den Hefeteig mindestens 60 Minuten an einem warmen Ort gut gehen lassen.
  • Gehackte Mandeln, Zitronat, Orangeat und zuletzt vorsichtig die Rosinen unterkneten, evtl. etwas Mehl zugeben. Den Teig halbieren und zwei Stollen daraus formen. Auf ein gut gefettetes Backblech setzen und nochmals gut gehen lassen (ca. 3/4 Stunde).
  • Backofen auf 250°C vorheizen, zum Backen dann auf 180°C zurückschalten. Das Backblech auf die mittlere Schiene setzen. Die Backzeit beträgt ca. 1 Stunden (Stäbchenprobe machen). Gegen Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.
  • Nach dem Backen mit einem langen Messer vom Blech lösen. Schwarz gewordene Rosinen entfernen.
  • Stollen nach dem Erkalten fest in Alufolie wickeln und an einem kühlen trockenen Ort lagern und mindestens zwei Wochen bis zum Anschneiden durchziehen lassen.

Zum Schluss der wichtigste Punkt:

Das Zuckern! Zunächst reicht es, wenn Sie ihn an dem Tag zuckern, wenn sie ihn anschneiden wollen. Das sind die 3 Schritte:

  • erst mit flüssiger Butter einpinseln
  • Dann in Zucker wälzen
  • Dann Puderzucker drüber

Und der letzte Tipp: 

Zum Anschneiden: Immer von innen nach außen schneiden. Dann können sie den Stollen nämlich immer wieder in der Mitte zusammen schieben und er trocknet nicht aus. So können Sie ihn sogar bis zu drei Monate aufheben!

Hier das Rezept ohne Rosinen: 

  • 500 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Aroma, (Zitronenaroma, z. B. Citroback)
  • 1 Tropfen Bittermandelaroma
  • 150 g Butter
  • 250 g Quark
  • 250 g Mandeln, gehobelt, gestiftelt oder auch gehackt
  • n. B. Puderzucker, zum Bestreuen
  • n. B. Butter, geschmolzen, zum Bestreichen

Auch ein tolles Rezept? Hier schicken – freu mich!

Mein LieblingsRezept

Durchsuchen
löschen

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder