Jens Mays Gartentipp

So überwintert der Lavendel

Grundsätzlich überlebt Lavendel unsere Winter. Symbolfoto: Pixabay
Grundsätzlich überlebt Lavendel unsere Winter. Symbolfoto: Pixabay
Autor: JK | Datum: 03.11.2018
So wie es aussieht, nimmt das Gartenjahr 2018 kein Ende. Selbst das Blau des Lavendels funkelt noch im Garten! Hier machen wir heute auch Station im Gartentipp: Jens May präsentiert euch seine Tipps.

"ANTENNE THÜRINGEN-Hörerin Sigrun Krämer aus Apolda fragt, wie sie ihren Lavendel sicher über den Winter bekommt – ist der überhaupt winterhart?

Gewöhnlicher Lavendel hält eigentlich unsere Winter hier gut durch. Vorrausgesetzt er wächst nicht in einem kleinen Kübel, denn die frieren schnell durch und das ist nix für Lavendel.

Ist Ihr Lavendel im Gartenbeet, können Sie kaum etwas falsch machen. Wollen Sie der Pflanze ein bisschen Unterstützung geben, achten Sie drauf, dass kein runtergefallenes Laub darauf liegt und ein paar Tannenzweige als Windschutz drumrum stecken. Ist ihr Lavendel schon ganz schön verholzt und wirkt eher wie ein Besen, schneiden Sie ihn im Frühjahr einfach zurück – dann treibt er umso kräftiger wieder aus!

Anders sieht es aus, wenn sie Lavendelstämmchen haben – also ein dünner Stamm, aber oben die Monsterkrone! Diese Pflanzen sind sehr empfindlich bei Wind und Kahlfrost und werden über den Winter oft geschädigt. Sogar ein Totalausfall ist möglich!
Was hilft: Ein kühler Wintergarten oder heller Gartenschuppen mit vielen Fenstern. Hauptsache der Kübel ist groß genug, damit die Wurzeln nicht durchfrieren.

Das war's für heute! Den grünen Daumen haben Sie – Sie müssen ihn nur benutzen!"

Liebe Grüße aus dem Garten
Ihr Jens