Jens Mays Gartentipp

So starten Sie in die neue Gartensaison

Jens May sagt: "Meisen und Sperlinge sind die Gartenpolizei Nr. 1!" Bild: Pixabay
Jens May sagt: "Meisen und Sperlinge sind die Gartenpolizei Nr. 1!" Bild: Pixabay
Autor: LF | Datum: 09.02.2019
So langsam geht's los im Garten - die Saison 2019! Wie Sie sich am besten darauf vorbereiten, weiß Jens May:

Endlich! Alle, die Christ- und Lenzrosen im Garten haben, können jetzt schon mal das alte Blattwerk abschneiden. Immergrüne, bodendeckende Pflanzen wie Cotoneaster, Efeu oder Maigrun zurückschneiden, wenn es nicht gefroren ist, fördert den kräftigen Austrieb und macht den grünen Teppich noch dichter.

Ist der Boden schon aufgetaut - viele Stauden lassen sich jetzt schon teilen - Lilien, Iris & Co. einfach ausgraben. Am besten erst mal mit der Hand versuchen, zu teilen, ansonsten mit dem Spaten und dann wieder in der gleichen Höhe einsetzten. Angießen nicht vergessen - fertig!

Wenn Sie noch keinen Nistkasten im Garten haben - Meisen und Sperlinge sind die Gartenpolizei Nr. 1! Ich kann Ihnen nur empfehlen, sich mindestens einen zuzulegen! Sehen Sie nur zu, dass der Nistkasten katzensicher aufgehängt wird und das Einflugloch am besten Richtung Süden oder Osten zeigt!

Warum?

Richtung Westen kommt meistens der Regen, Richtung Nord kommen die Stürme - und dort ist es zu kühl!

Einen Guten Start in die Gartensaison! Den grünen Daumen haben Sie, Sie müssen ihn nur benutzen!

Ihr Jens May

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos