Jens May Gartentipp

Schluss mit mickrigen Weintrauben

Weintrauben, Foto: pixabay
Weintrauben, Foto: pixabay
Autor: F | Datum: 17.10.2020
Viele Weintrauben, aber eher klein und sagen wir mal geschmacklich eher erfrischend? So wird es was mit den größeren und süßeren Früchten.

Ich gehe erst mal davon aus, dass der Platz, wo Ihre Weinrebe steht, sonnig, warm und der Boden nicht zu kalkig, aber gehaltvoll ist. An der Hauswand, Carport, Spalier oder Pergola. Da haben die meisten Gärtner schon das beste Plätzchen in ihrem Garten rausgesucht, das ist die Basis. Jetzt sind drei entscheidende Handgriffe zu tun, damit Sie deutlich größere Trauben ernten.

1. Der Rückschnitt an einem frostfreien Tag Ende Januar, Anfang Feburar. Nur wer wirklich den Mut und manchmal auch die Überwindung mit der Schere aufbringt, eiskalt wegzuschneiden wird Erfolg mit den Früchten haben. Schauen Sie sich ihren Weinstock an. Ermitteln Sie die 2 oder 3 Stärksten Triebe, das ist unser Heiligtum - den Rest: einfach wegschneiden.
2. Kürzen Sie die übrig gebliebenen Triebe so ein, das nur 2 bis 3 Augen von den im letzten Jahr Gewachsenem übrig bleiben. Was letztes Jahr gewachsen ist, erkennen Sie an der helleren Farbe!
3. Und das ist auch eine Überwindung: Wenn nächstes Jahr die kleinen Trauben dranhängen, der Rebstock wird es nie schaffen, alle optimal zu versorgen, deshalb: Schneiden Sie einen Teil der Weinträubchen raus. Je weniger Trauben der Rebstock zu versorgen hat, umso größer werden sie, umso süßer und gehaltvoller sind sie im Geschmack.

Also zusammengefasst: Entweder viele Weintrauben ernten, die aber meist klein bleiben oder radikal Schere ansetzen und weniger Trauben, dafür aber große. Sie haben die Wahl.

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

Meine Frage/Mein Tipp

Ihr direkter Kontakt zu unserem Mann mit dem grünen Daumen.

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder
 

Der Jens May Gartentipp wird präsentiert von: „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

„Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

Foto: LOTTO Thüringen/Jacob Schröter

LOTTO Thüringen – einfach erklärt: Was ist eigentlich das „Grüne Herz – Der Smaragd-Schatz“?

Kommen Sie mit auf Schatzsuche mit „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“. „Grünes Herz“, das ist die 10 Euro Premium-Sofortlotterie von LOTTO Thüringen.

Auf dem Rubbellos haben Sie die Möglichkeit, 15 Smaragde freizurubbeln und können dabei bis zu 500.000 Euro gewinnen. Finden Sie ein Herz unter der Rubbelfläche, haben Sie den nebenstehenden Betrag einmal gewonnen, erscheint eine Schatztruhe, verzehnfacht sich der nebenstehende Betrag.

„Das Grüne Herz“ – ein Los von LOTTO Thüringen für das grüne Thüringen, denn Teile der Erlöse gehen gezielt Umweltschutzprojekten im Freistaat zu. Das Los für die Umwelt ist in LOTTO Annahmestellen in Thüringen erhältlich und zieht mit dem großen, funkelnden Edelstein in Herzform die Blicke auf sich. Für Glücksucher und Schatzjäger – „Grünes Herz –Der Smaragd-Schatz“.

Chance auf den Hauptgewinn 1:500.000. Spielteilnahme ab 18. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto-thueringen.de.

www.lotto-thueringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos