Wenkes Kochtipp

Rote-Beete-Apfel-Salat

Rote Beete sieht nicht nur hübsch aus! Symbolfoto: Pixabay
Rote Beete sieht nicht nur hübsch aus! Symbolfoto: Pixabay
Autor: JK | Datum: 01.11.2018
Jeden Samstag heißt es "Wenke kocht köstlich". Die Rezepte bekommen Sie hier. Heute geht es bei Wenke Weber von GUTEN MORGEN THÜRINGEN um Rote Beete – und zwar mit dem unwiderstehlichen Apfel an der Seite:

Wenke schreibt:

"Hallo an alle Hungrigen da draußen!

Jetzt gehen wir mal davon aus, dass Sie die Rote Beete nicht aus dem Glas nehmen, sondern sie selber machen. Dann planen sie etwa 20 Minuten ein.

Sie brauchen für zwei Portionen:

• 250 g Rote Beten
• 1 säuerlicher Apfel, (150 g, z. B. Elstar)
• 2 El Zitronensaft
• 3 El Apfelsaft
• Salz
• Pfeffer
• 0.5 Tl Zucker
• 4 El Olivenöl
• 3 El Sonnenblumenkerne
• 1 Prise Salz
• 100 g Feta
• 0.5 Beet Kresse

Und so geht's: 

  • Zunächst die Rote Beete: Wenn noch Grün dran ist, schneiden Sie es so ab, dass circa 1 cm stehenbleibt, das schützt die Knollen beim Kochen vor dem "Ausbluten". Ab ins Wasser, kurz aufkochen, abgießen und gründlich mit kaltem Wasser abschrecken. DENN: wenn die Knollen gut abgeschreckt wurden, lässt sich die Haut rundherum ganz leicht mit den Händen abziehen. Am besten nehmen Sie Einweghandschuhe, so bleiben die Hände sauber.
  • Wenn die rote Beet abgekühlt ist, und das geht auf dem Balkon schön schnell, hobeln Sie sie in dünne Scheiben. Den Apfel vierteln, entkernen und in sehr feine Scheiben schneiden. Damit dieser nicht braun wird, am besten gleich etwas Zitronensaft draufgeben.
  • Jetzt machen wir das Dressing: Das Zitronensaft mit Apfelsaft, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. Dann das Olivenöl unterrühren. Das Ganze schön mit der Roten Beete und den Apfelscheiben in einer Schüssel mischen. Darüber kommt jetzt der Feta und für die Schärfe die Kresse!

Und zum Schluss als i-Tüpfelchen:

Rösten Sie, wenn Sie haben, Sonnenblumenkerne ohne Fett in der Pfanne. Oben drauf damit! Lob kassieren!"

Guten Hunger!
Ihre Wenke

Mein LieblingsRezept

Durchsuchen
löschen

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder