Vorfreude auf der Fensterbank

Paprika und Andenbeere

Paprikapflanze, Quelle: Pixabay
Paprikapflanze, Quelle: Pixabay
Autor: AW | Datum: 19.02.2021
Die Tage werden länger und es wird wärmer. Gartenfans können es gar nicht erwarten, etwas im Garten zu ernten. Wenn Sie jetzt denken, von der Andenbeere haben Sie noch nie etwas gehört, irren Sie sich wahrscheinlich.

Hausgemachte Paprika

Die Samen kosten ein paar Cent und es gibt eine Fülle von Sorte und Farben zur Auswahl. Damit die Paprika schnell keimt, machen Sie das am besten wie meine Mama und lassen die Samen für einen Tag im Wasser aufquellen, bevor es in die Erde geht. Um gut zu wachsen, brauchen die jungen Pflänzchen viel Licht und Wärme.

Die Andenbeere alias ...

Jetzt kommt mein Tipp, den Sie dieses Jahr mal ausprobieren können, sollten Sie noch nie etwas von der Andenbeere gehört haben. Die meisten kennen sie als Physalis mit ihrem unheimlich tropischen Geschmack. Diese Frucht ist total unkompliziert und einfach selbst anzubauen. Die Andenbeere ist unverwüstlich und kann viel aushalten. Gerade für Anfänger ist sie also ideal. Einfach in Erde aussähen, auf das Fensterbrett stellen und immer feucht halten. Wenn sie gekeimt sind, noch 2 bis 3 Wochen warten und vereinzeln. Jede Andenbeere kommt in einen eigenen Topf. Nach dem 15. Mail können Sie die Pflanzen ins Beet oder in einen Blumenkasten setzen. Kaum Pflege braucht die Andenbeere und auch für Krankheiten oder Schädlinge ist sie wenig anfällig. Außerdem ist sie extrem genügsam, denn sie holt sich mit ihren langen Wurzeln. was sie braucht. Sie können köstliche Früchte ernten und das sogar den ganzen Sommer durch. 

Hier noch ein extra Tipp - es gibt auch Andenbeeren mit einer leichten Ananasnote. Die Sämereien bekommen Sie im Handel und hoffentlich auch bald wieder im Gartenmarkt. Ich drücke uns allen die Daumen.

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

 

Der Jens May Gartentipp wird präsentiert von: „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

„Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

Foto: LOTTO Thüringen/Jacob Schröter

LOTTO Thüringen – einfach erklärt: Was ist eigentlich das „Grüne Herz – Der Smaragd-Schatz“?

Kommen Sie mit auf Schatzsuche mit „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“. „Grünes Herz“, das ist die 10 Euro Premium-Sofortlotterie von LOTTO Thüringen.

Auf dem Rubbellos haben Sie die Möglichkeit, 15 Smaragde freizurubbeln und können dabei bis zu 500.000 Euro gewinnen. Finden Sie ein Herz unter der Rubbelfläche, haben Sie den nebenstehenden Betrag einmal gewonnen, erscheint eine Schatztruhe, verzehnfacht sich der nebenstehende Betrag.

„Das Grüne Herz“ – ein Los von LOTTO Thüringen für das grüne Thüringen, denn Teile der Erlöse gehen gezielt Umweltschutzprojekten im Freistaat zu. Das Los für die Umwelt ist in LOTTO Annahmestellen in Thüringen erhältlich und zieht mit dem großen, funkelnden Edelstein in Herzform die Blicke auf sich. Für Glücksucher und Schatzjäger – „Grünes Herz –Der Smaragd-Schatz“.

Chance auf den Hauptgewinn 1:500.000. Spielteilnahme ab 18. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto-thueringen.de.

www.lotto-thueringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos