Jens May Gartentipp

Nochmal Blüten im Garten

Sommerflieder. Foto: Pixabay
Sommerflieder. Foto: Pixabay
Autor: F | Datum: 22.08.2020
Noch blüht es in Vorgarten und Beet üppig und bunt, aber einige Stauden sind damit schon oder bald durch. Wie Sie noch ein paar Blüten rausholen können, weiß Garten-Experte Jens May.

Bevor Sie verblühte Stauden in den Jahresurlaub schicken, kitzeln Sie noch ein paar Blüten raus, ohne den Pflanzen zu schaden. Ich werde immer wieder gefragt: "Wie kriegst du das hin, dass es ständig blüht bei dir im Garten!?"

Antwort zur richtigen Zeit: das Richtige weg schneiden.
Was bei Rosen oft brav gemacht wird, also Verblühtes rausschneiden, damit sich keine Hagebutten bilden und die Blüherei einschläft, funktioniert auch recht gut beim Phlox - der Inbegriff für Sommer, duftend in vielen Farben.
Schneiden Sie die verblühten Blütenstände einfach gleich raus. Die Chance, dass sich an den Phlox-Stängeln neue Blüten zeigen, ist sehr hoch.

Gleiches gilt für Indianerblume und Sommerflieder, den viele auch als Schmetterlingsstrauch kennen.Hier ist es besonders deutlich zu sehen. Wer regelmäßig das Verblühte rausschneidet, bei dem treibt bis in den Herbst rein die neuen duftenden Insektenmagnete in die Sträucher. Das lohnt sich für die Biene & Co, aber auch für Auge und Nase.

Noch ein Tipp für alle, die Muskatellersalbei haben - dürfen - auch der blüht in ein paar Wochen kräftig wieder aus, wenn Sie das Verblühte rausnehmen.

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

Meine Frage/Mein Tipp

Ihr direkter Kontakt zu unserem Mann mit dem grünen Daumen.

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder
 

Der Jens May Gartentipp wird präsentiert von: „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

„Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

Foto: LOTTO Thüringen/Jacob Schröter

LOTTO Thüringen – einfach erklärt: Was ist eigentlich das „Grüne Herz – Der Smaragd-Schatz“?

Kommen Sie mit auf Schatzsuche mit „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“. „Grünes Herz“, das ist die 10 Euro Premium-Sofortlotterie von LOTTO Thüringen.

Auf dem Rubbellos haben Sie die Möglichkeit, 15 Smaragde freizurubbeln und können dabei bis zu 500.000 Euro gewinnen. Finden Sie ein Herz unter der Rubbelfläche, haben Sie den nebenstehenden Betrag einmal gewonnen, erscheint eine Schatztruhe, verzehnfacht sich der nebenstehende Betrag.

„Das Grüne Herz“ – ein Los von LOTTO Thüringen für das grüne Thüringen, denn Teile der Erlöse gehen gezielt Umweltschutzprojekten im Freistaat zu. Das Los für die Umwelt ist in LOTTO Annahmestellen in Thüringen erhältlich und zieht mit dem großen, funkelnden Edelstein in Herzform die Blicke auf sich. Für Glücksucher und Schatzjäger – „Grünes Herz –Der Smaragd-Schatz“.

Chance auf den Hauptgewinn 1:500.000. Spielteilnahme ab 18. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto-thueringen.de.

www.lotto-thueringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos