Jens May Gartentipp

Erste Hilfe gegen Spinnmilben

Blatt, Pixabay
Blatt, Pixabay
Autor: AW | Datum: 19.12.2020
Was Sie gegen die winzigen Widersacher tun können

Sie saugen die Blätter Ihrer schönen Pflanzen nach und nach aus und man kann sie ohne Lupe kaum erkennen. Die Spinnmilben können dafür sorgen, dass auf den Blättern blassgrüne und gelbe Flecken auftauchen.

Das sichere Anzeichen

Die Gespinste sind das sichere Anzeichen, dass Sie es mit den Milben zu tun haben. Der Grund hierfür ist oftmals unsere trockene Heizungsluft, dabei fühlen sich die Tierchen besonders wohl. Das Problem an der Sache ist, dass es meist schon zu spät ist, wenn man die feinen Netze entdeckt. Mir gings ganz genauso. 

Erste Hilfe

Schneiden Sie besonders starkbefallene Triebe vorsichtig ab und ab damit in eine Plastiktüte, damit die Milden nicht noch andere Pflanzen anstecken können. Die Pflanze kann man dann unter die Dusche stellen und mit Druck gründlich warm abspülen. Achten Sie hierbei besonders auf die Blattunterseiten, da sitzen die Tierchen am liebsten.
Wenn ihre Pflanzen eher klein sind, dann können Sie auch kräftig gießen und im Anschluss eine Plastiktüte darüber stülpen, zubinden und ein paar Tage stehen lassen. Die Luftfeuchtigkeit unter der Tüte ist dann so hoch, dass die Spinnmilben das Zeitliche segnen.
Ist ihre Pflanze sehr groß, sollten Sie sie zumindest täglich mit Wasser besprühen.

Der letzte Ausweg

Für die ganz harten Fälle hilft auch mir manchmal nur noch ein Griff in den Giftschrank. Aber so bekommt das meist wieder hin, wenn nichts anderes geholfen hat.

 

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

Meine Frage/Mein Tipp

Ihr direkter Kontakt zu unserem Mann mit dem grünen Daumen.

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder
 

Der Jens May Gartentipp wird präsentiert von: „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

„Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“ von LOTTO Thüringen

Foto: LOTTO Thüringen/Jacob Schröter

LOTTO Thüringen – einfach erklärt: Was ist eigentlich das „Grüne Herz – Der Smaragd-Schatz“?

Kommen Sie mit auf Schatzsuche mit „Grünes Herz – Der Smaragd-Schatz“. „Grünes Herz“, das ist die 10 Euro Premium-Sofortlotterie von LOTTO Thüringen.

Auf dem Rubbellos haben Sie die Möglichkeit, 15 Smaragde freizurubbeln und können dabei bis zu 500.000 Euro gewinnen. Finden Sie ein Herz unter der Rubbelfläche, haben Sie den nebenstehenden Betrag einmal gewonnen, erscheint eine Schatztruhe, verzehnfacht sich der nebenstehende Betrag.

„Das Grüne Herz“ – ein Los von LOTTO Thüringen für das grüne Thüringen, denn Teile der Erlöse gehen gezielt Umweltschutzprojekten im Freistaat zu. Das Los für die Umwelt ist in LOTTO Annahmestellen in Thüringen erhältlich und zieht mit dem großen, funkelnden Edelstein in Herzform die Blicke auf sich. Für Glücksucher und Schatzjäger – „Grünes Herz –Der Smaragd-Schatz“.

Chance auf den Hauptgewinn 1:500.000. Spielteilnahme ab 18. Glücksspiel kann süchtig machen. Infos unter www.lotto-thueringen.de.

www.lotto-thueringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos