& Zwiebeln richtig lagern

Eigener Wein

Wein wächst bestimmt auch in Ihrem garten, Bild: Pixabay
Wein wächst bestimmt auch in Ihrem garten, Bild: Pixabay
Autor: AW | Datum: 13.09.2021
Veiel Gärtner wünschen sich, mal eigenen Wein zu ernten. Ich verrate Ihnen, wie das bei mir funktioniert.

So wächst die Weinrebe auch bei Ihnen

Viele, die schon eine Weinrebe im Garten haben, runzeln bei dem Thema die Stirn. Warum? Weil Mehltau - ein Pilz nur schwer loszukriegen ist, wenn er einmal die Pflanze befallen hat. Feuchtes und kühles Wetter wirkt da auch noch beschleunigend. Aber vielleicht ist Ihnen auch schon mal aufgefallen, beim Nachbarn wächst Wein und er scheint damit keine Probleme zu haben.
Es gibt Weinsorten die recht robust in Sachen Mehltau sind. Der Weinstock kommt also gut mit den Bedingungen hierzulande klar. Fragen Sie also am besten den Nachbarn nach der Rebsorte ;) Oder noch besser, gleich nach einem Stückchen seiner Rebe fragen. So eine Hand lang Blätter abmachen und ab in die Erde. Im Frühjahr treibt das Stück aus. Ich habe den Test gemacht, von drei Stecklingen sind zwei gekommen.

Zwiebeln frisch geerntet und lang genutzt

Erst mal ist es wichtig, die Zwiebeln richtig gut an der Luft abtrocknen können. Danach sollten Sie unbedingt kühl lagern. Bitte nicht in den Kühlschrank legen, weil die Luftfeuchtigkeit hier viel zu hoch ist. Zwiebeln brauchen es bei der Lagerung wirklich trocken und luftig, sonst fangen sie schnell an zu faulen. Außerdem sorgt jeder Lichtstrahl dafür, dass sie anfangen auszutreiben. Wenn Sie das beachten, haben Sie lang Freude in der Küche an den eigens geernteten Zwiebeln.

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos