Wenkes Kochtipp

Brownieherz mit Mascarpone und Himbeeren

Der Hingucker auf jedem Kaffeetisch: Brownieherz mit Mascarpone und Himbeeren. Bild: Pixabay
Der Hingucker auf jedem Kaffeetisch: Brownieherz mit Mascarpone und Himbeeren. Bild: Pixabay
Autor: LF | Datum: 09.02.2019
Da schlägt das Leckermäulchen-Herz gleich höher! Wer vor der Familie, den Kollegen oder dem Freundeskreis mal so richtig auftrumpfen will, der sollte es mit einem Brownieherz mit Mascarpone und Himbeeren versuchen.

Zutatenliste

Für den Teig:

  • 250 g Butter, weich
  • 200 g Zucker
  • 3 Ei(er)
  • 150 g Mandel(n), gemahlen
  • 50 g Mehl
  • 80 g Backkakao
  • n. B. Schokolade, gehackt 

Für den Belag:

  • 200 g Sahne
  • 250 g Mascarpone
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 40 g Zucker
  • 1 EL Zitronensaft
  • 300 g Himbeeren

So geht's:

Das Wichtigste ist natürlich die Backform in Herzform. Die kriegen Sie gerade jetzt in fast jedem größeren Supermarkt. Insgesamt müssen Sie schon eine Stunde einplanen für alles.

Zuerst machen wir den Boden:

Dafür die Butter mit dem Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Mixer cremig aufschlagen. Am besten legen Sie die Butter nach dem Einkauf erst mal eine Stunde auf's Fensterbrett über die Heizung. Dann ist sie schon schön weich. Dann ein Ei nach dem anderen unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Bitte das Papier nicht wegschmeissen. Das brauchen Sie noch, um die Springform einzufetten.

Jetzt mischen Sie das Mehl mit den gemahlenen Mandeln und dem Kakao. Diese beiden Massen müssen jetzt miteinander verrührt werden. Und zwar ohne Klumpen. Soll der Boden besonders schokoladig sein, müssten Sie noch zusätzlich kleingehackte Schokolade in den Teig geben.

Jetzt den Brownie-Teig in die Form geben und glatt streichen. Dann den Brownie-Boden bei 175 Grad (Ober-/Unterhitze) für 30-35 Minuten auf mittlerer Schiene backen. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, aus dem Ofen nehmen und in der Form auskühlen lassen.

Wenn der Brownie-Boden abgekühlt ist, den Rand der Springform ablösen und den Kuchen auf eine Platte geben. Nun die vorbereitete Herz-Schablone auflegen und mit einem spitzen Messer mit glatter Klinge den Kuchen der Schablone entsprechend ausschneiden und die Abschnitte beiseitelegen. Wer mag, kann natürlich auch ohne Schablone frei aus der Hand ein Herz ausschneiden.

Mascarponecreme:

Für die Creme zunächst die Sahne steif schlagen. Dann die Mascarpone mit Vanillezucker, Zucker und Zitronensaft glattrühren. Zuletzt die steif geschlagene Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Creme heben.

Die fertige Creme nun locker auf dem Brownie-Herz verstreichen und mit den Himbeeren belegen. Wer möchte, kann natürlich auch andere Früchte als Belag verwenden, z. B. Erdbeeren oder Kirschen.

Gutes Gelingen wünscht Ihnen

Wenke Weber

Mein LieblingsRezept

Durchsuchen
löschen

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder