Jens Mays Gartentipp

Blumentopf: So werden Sie Schimmel los

Schimmel im Blumentopf kann mehrere Gründe haben. Symbolbild: Unsplash
Schimmel im Blumentopf kann mehrere Gründe haben. Symbolbild: Unsplash
Autor: LF | Datum: 01.03.2019
Schimmel in Blumentöpfen ist eklig, aber keine Seltenheit. Die obere Erdschicht bei Topfpflanzen in der Wohnung ist immer verschimmelt. Die Gründe: Lichtmangel, zu warme Zimmer und zu nass.

So werden Sie den Schimmel los!

Die oberste Schicht Erde wegnehmen oder am besten gleich umtopfen - die beste Zeit dafür ist jetzt. Wichtig: Nehmen Sie lieber einen Topf aus Ton als einen aus Plaste, der Ton sorgt für ein besseres Klima in der Erde! Und: Nehmen Sie als Deckschicht doch einfach mal Vogelsand!

Was tun bei Moos im Rasen?

Kurz drei Gründe woran es liegt:

1. Zu viel Schatten - da wächst der Rasen langsamer als Moos
2. Zu nass - Moos liebt es!
3. Boden ist zu sauer - Gift für den Rasen, Paradies für Moos!

So machen Sie ihm den Garaus: Als erstes Rasen lüften, geht zur Not mit einem Rechen. Am besten ist ein Vertikutierer, also ein Ding, das den Rasen lüftet und das Moos aus dem Boden kämmt. Gibt's in allen Varianten und Preisklassen - Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall! Oder mit dem Nachbarn sprechen, so ein Gerät kann man sich teilen. Wichtig: Erst vertikutieren, also den Rasen lüften, wenn der Boden etwas abgetrocknet ist. Sonst wird die ganze Erde komplett aufgewühlt - das bringt keine Punkte! Danach Kalk und Eisendünger über den Rasen geben, das gibt dem Moos den Rest. Und jetzt das Wichtigste: Beim ersten Rasenschnitt nicht zu kurz schneiden. Daumen hoch bei 4-5 cm!

Den grünen Daumen haben Sie, Sie müssen ihn nur benutzen!

Ihr Jens May

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos