Jens Mays Gartentipp

Blühwunder an Weihnachten

Erleben Sie ein Blühwunder an Weihnachten! | Symbolbild: Unsplash
Erleben Sie ein Blühwunder an Weihnachten! | Symbolbild: Unsplash
Autor: IP | Datum: 02.12.2018
Blühende Zweige am 24. Dezember im eigenen Wohnzimmer! Heute stellt Ihnen Jens May den alten Brauch zur Heiligen Barbara vor.

"Alle Jahre wieder beginnt der alte Brauch zur Heiligen Barbara am vierten Dezember!
Das heißt: Besorgen Sie bis spätestens Dienstag, den 4.12., frische Zweige. Legen Sie die eine halbe Stunde in lauwarmes Wasser. Und dann ab in die Vase ins Zimmer! An Heiligabend blühen die Zweige fast mit Garantie. Die alles entscheidene Sache ist nämlich eingetreten... Frost! Nur wenn der schon mal an den Ästen war, klappt alles reibungslos.

So funktioniert's:

Welche Zweige können Sie nehmen? Ganz klassisch werden Kirschzweige geschnitten. Aber probieren Sie auch mal Flieder, Apfel, Forsythie, Schlehe, Kornelkirsche oder Zwetschgenzweige. Wichtig ist nur, dass Sie die Zweige schräg unten anschneiden, damit sie das Wasser gut aufnehmen können!

Glück im neuen Jahr

Früher gab es einen Aberglauben um die Zweige. Wenn sich die Blüten bis Weihnachten nicht öffnen, war das kein gutes Omen für das neue Jahr! Sind an Heiligabend Blüten da, wird das neue Jahr ein gutes! 

Im Wohnzimmer heutzutage ist bei Temperaturen um 21 Grad also alles gut.

Probieren Sie es aus! Bis Dienstag haben Sie Zeit!
Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!"

 Viel Spaß wünscht Ihnen

Ihr Jens May