Der Buchsbaumzünsler

& Wespen zur Rettung

Der Buchsbaum, Bild: Pixabay
Der Buchsbaum, Bild: Pixabay
Autor: AW | Datum: 24.09.2021
Der Buchsbaumzünsler breitet sich aus, aber wir haben Verbündete.
Eine Plage im Garten hat einen gefräßigen Feind! Auch ich hatte ihn nie auf dem Schirm, aber eine Augenzeugin hat ihn zufällig entdeckt. Erzählt diese Nachricht schnell allen weiter, die Buchsbäume in ihrem Garten haben.

Der Buchsbaumzünsler breitet sich aus

Es ist ein Glück für alle, die gesunde Buchsbäume in ihrem Garten haben. Denn immer mehr von den immergrünen und schnittverträglichen Gewächsen fallen dem Buchsbaumzünsler zum Opfer! Er wurde aus Asien eingeschleppt und ist scheinbar nicht mehr zu stoppen. Dieser kleine weiße Schmetterling mit schwarzem Rand fliegt gerade durch die Gärten. Eigentlich sieht er ja ganz schön aus, aber seine mörderischen Raupen fressen sich in kürzester Zeit durch die Buchsbäume. Dadurch kommt es oft zum Totalausfall. Millionen Buchsbäume in Deutschland sind schon tot und auch bei uns in Thüringen wütet der Buchsbaumzünsler. Viele Kleingärtner kämpfen wie gegen Windmühlen und sammeln die Raupen vom Buchs ab. Das ist aber sehr mühsam und man erwischt nicht alle, weil sie die Pflanzen von innen heraus auffressen. Also erkennt man den Befall eigentlich erst, wenn es zu spät ist. Außer einer Chemiekeule gibt es kaum was, was den Buchsbaumzünsler in Schach hält.

Wespen sind die Rettung

Durch einen Zufall hat meine Freundin Caro diese Woche einen Verbündeten im Kampf gegen den Buchsbaumzünsler beobachtet. Sie hat eine Wespe gesehen, die über einen Falter herfällt. Caro filmt das und es stellt sich heraus, dass die Wespe gerade den gefürchteten Buchsbaumzünsler in der Mangel hat! Also noch ein Grund mehr, die Wespen nicht als Plagegeister zu sehen und sie in Ruhe zu lassen. Gerade jetzt im Herbst fressen sie andere Insekten – auch den Baumzünsler.

Den grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen!

Viel Erfolg, Ihr Jens May

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos