Frost im Frühjahr sorgt für schmale Apfelernte

Schlechte Ernte: Äpfel werden teurer

Schlechte Apfelernte 2017 Foto pixabay
Schlechte Apfelernte 2017 Foto pixabay
Autor: ES | Datum: 21.08.2017
Die Qualität der Äpfel aber top.

Wenn Sie in diesem Herbst in einen Thüringer Apfel beißen - genießen Sie jede Sekunde, denn unsere Äpfel werden teurer.

Warum steigen die Preise?

Weil unsere Obstbauern weniger ernten werden. Schuld war der Frost im Frühjahr und in Nordthüringen kam auch noch Hagel dazu. Das war mehr als unglücklich, als die Bäume in voller Blüte standen. Erste Prognosen sprechen von 40 Prozent weniger Ernte. Und das wird nicht nur uns treffen. Im Rest der Republik sieht es genauso aus.

Wird uns der Frost auch die Qualität der Äpfel vermiesen?

Das zum Glück nicht. Im Gegenteil. Es hat genug geregnet. Das Apfel braucht viel Wasser und kühlte Nächte. Das alles hat's gegeben. Und das macht unsere Früchte in diesem Herbst wunderbar groß, mit einem super Geschmack und einer kräftigen Färbung. Und noch was: Die Apfelernte beginnt deshalb schon ein bisschen früher. Ende August, Anfang September soll es losgehen. Da können Sie auch wieder ihre Äpfel selber pflücken. Auf der Fahner Höhe zwischen Gotha und Erfurt beispielsweise - genau in zwei Wochen.

http://www.fahner-frucht.de/fahner/fahner-obst/?s=selbstpfluecke

 

Mehr Kurznachrichten aus Ihrer Region

auch mobil auf Ihr Tablet und Handy

Zu den Nachrichten