Fair oder nicht?

Rauchen am Arbeitsplatz

Rauchfrei werden ist nicht so einfach. Foto: Pixabay
Rauchfrei werden ist nicht so einfach. Foto: Pixabay
Autor: JM | Datum: 14.01.2020
Auch wenn sie noch so gerne zur Zigarette greifen - Aufhören wollen die meisten Raucher! Viele Nichtraucher wollen das auch: Denn während die Kollegen rauchen, arbeiten sie.

Fast jeder 4. Deutsche raucht! Und fast die Hälfte von denen möchte jedes Jahr damit aufhören! Nichtraucher werden ist Jahr für Jahr einer DER Vorsätze schlechthin. Doch so einfach ist das eben nicht...  Wie es mit dem Rauchen am Arbeitsplatz aussieht und wie man es schaffen kann, damit aufzuhören - hören Sie hier!

Welche Rechte haben Raucher und Nichtraucher am Arbeitsplatz?

Jörg Kessel, Anwalt für Arbeitsrecht sagt:

Raucher haben eingeschränkte Rechte am Arbeitsplatz.

Was machen Raucher ohne Rauchmöglichkeiten am Arbeitsplatz?

Es darf nicht geraucht werden bis ...

Sind Raucherpausen im Job fair? Unsere Hörer sagen:

Nichtraucher sollten weniger arbeiten müssen ...

Fast jeder 4. Deutsche raucht. So sieht's bei unseren Hören aus:

Es gibt viele Gründe aufzuhören ... und wieder anzufangen

Rauchfrei durch Hypnose?

Katrin aus Jena ist Ärztin und seit 20 Jahren Raucherin. Sie versucht schon lange, mit dem Rauchen aufzuhören. Nikotin-Pflaster und Medikamente halfen nichts – nun hat sie es mit Hypnose versucht: „Meine Wunschvorstellung war: Ich werde in einen Tiefschlaf versetzt, wache wieder auf und bei der nächsten Zigarette brennt mir die Hand oder ich muss in die Ecke brechen. Per Knopfdruck mit dem Rauchen aufhören – so hab ich mir das gedacht!"

Und SO war es dann am Ende:

Rauchfrei durch Hypnose? Ein Zwischenfazit.

Apps zur Rauchentwöhnung

App Kosten
Smoke Free. Jetzt Nichtraucher (i OS) kostenfrei
kostenpflichtiges Abo möglich
Rauchfrei Pro (i OS) 0,99 Euro
Rauchfrei Lite (i OS) kostenfrei
Kwit (i OS) kostenfrei
kostenpflichtiges Abo möglich

 

Apps können beim Abgewöhnen helfen, weil:

  • sie konkret auflisten, wieviel Geld gespart wird
  • sie gesundheitliche Verbesserungen, Zeiträume wie lange etwas braucht bis es sich erholt hat (Zähne, Atem) bzw. besser wird (Schmecken, Riechen) zeigen
  • man seinen Fortschritt ständig vor Augen hat
  • die vielen Infos und Tipps unterstützen und motivieren (z.B. Statistiken: Übersicht, wie viel Lebenszeit man gewonnen hat)
  • Foren oder Chats, die in einigen Apps möglich sind, gegenseitig motivieren
  • es bei Erfolgen Belohnungen gibt

Nachteile der Apps können sein: 

  • Manche Apps kosten Geld, als Abo oder Einmalkauf
  • Einige Apps haben viel Werbung (Anpreisen zusätzlicher Dinge wie z.B. kostenpflichtiger Hypnose)
  • Profilerstellung: Datensicherheit?
  • Ohne richtigen Willen zum Abgewöhnen nützt auch keine App etwas
  • Teilweise zu viele Funktionen, was manche Nutzer überfordert
  • Anpreisen zusätzlicher Dinge wie (kostenpflichtiger) Hypnose

Mehr Kurznachrichten aus Ihrer Region

auch mobil auf Ihr Tablet und Handy

Zu den Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos