Diagnose: Darmkrebs und plötzlich ändert sich alles

Mitten aus dem Leben gerissen

Oliver Schneider, Foto: Privat
Oliver Schneider, Foto: Privat
Autor: CH | Datum: 11.12.2017
Oliver Schneider, 47 Jahre alt, lebt in Bad Tabarz, sportlich, glücklich verheiratet. Anfang Januar der Schock: Schneider bekommt die Diagnose Darmkrebs und muss sofort operiert werden.

Oliver Schneider, Foto: PrivatMonatelang hat er die Symptome zwar bemerkt, aber nicht so ernst genommen. Erst als die Schmerzen so schlimm wurden, ging der Familienvater zum Arzt und wieder erst nach Wochen konnte er sich zu einer Darmspiegelung durchringen. Da war es schon fast zu spät. Es musste plötzlich alles sehr schnell gehen. Im Krankenhaus in Friedrichroda werden ihm ein faustgroßer Tumor und etwa 40 Zentimeter Darm entfernt.

"Es war für mich schwer zu verstehen. Der Moment der Diagnose - ich hab zwar die Worte verstanden - aber das Gehirn hat es nicht verstanden. [...] Ich war so ein Typ: Das trifft alle anderen, aber mich betrifft das nicht."

Heute ist Schneider nicht unbedingt ein anderer Mann geworden, aber er ist nicht mehr so ungeduldig wie früher. Ihn bringt so schnell nichts mehr aus der Ruhe.

 

 

Mehr Kurznachrichten aus Ihrer Region

auch mobil auf Ihr Tablet und Handy

Zu den Nachrichten