Tipps, die noch keiner kennt

So werden Sie den Schluckauf los!

Und plötzlich war der Schluckauf da!
Und plötzlich war der Schluckauf da!
Autor: ES | Datum: 19.11.2020
Tricks gegen den Hicks. ANTENNE THÜRINGEN Hörer helfen Caro vom Guten Morgen Team.

Caro Schmidt aus dem Guten Morgen Team ist es heute Morgen passiert. Mitten im Wetter.  Ein Schluckauf, der einfach nicht wieder gehen wollte. Daraufhin haben Sie Caro Ihre Tipps gegen Schluckauf geschickt. Dankeschön! #Schluckauf #Schluckser #Hickser #Glucksi #hicker #Higgis #hiccup

Tipps, die noch keiner kennt:-)

Vom Pferd! Schließe die Augen, stell dir einen Schimmel vor. Einen Schimmel mit vielen schwarzen Punkten (Pippis Kleiner Onkel  z.B). Und diese Punkte musst du zählen. Danke, Jörg aus Waltershausen für den Tipp.

Darum klappt's: Der Pulsschlag und die Atmung werden langsamer. Die Entspannung löst den Schluckauf. 

Dicker Bauch. Ganz tief Luft holen. In den Bauch rein und jetzt den Bauch nach außen drücken. 30 Sekunden halten und der Hickser ist weg. Danke, Sören aus Ilmenau für den Tipp.

Darum klappt's: Vermutlich entlastet und beruhigt die Atempause das Zwerchfell. 

Magische 7. Ein Glas kaltes Wasser. Ganz kleine Schlucke nehmen - und zwar 7.  Das Glas dabei nicht absetzen und wirklich Zeit lassen. Danke, Nadine aus Dingelstädt.

Darum klappt's: Die Kälte reizt den sogenannten Vagusnerv im Rachen, der auch das Zwerchfell im Bauch steuert. Und die 7? Ist einfach ein Trick, damit wir uns Zeit lassen.

 

Tipps, die auch helfen

  • Luft anhalten. Tief ein- und ausatmen und Luft so lange wie möglich anhalten.
  • Eiswasser trinken. Manche schwören darauf, das Eiswasser vornübergebeugt über Kopf zu trinken.
  • Druck aufbauen. Luft holen, Mund zu, Nase zu halten und die Luft Richtung Brustkorb drücken.
  • Die Augen schließen. Augen zu und mit den Fingerspitzen die Augenlider massieren.
  • Erschrecken lassen. 
  • Zuckerwürfel in Essig tunken und lutschen.

Wissen to go

Wie entsteht eigentlich Schluckauf? Wenn sich das Zwerchfell verspannt, entsteht ein Unterdruck. Dieser lässt beim Atmen Luft in die Lungen einströmen und löst so einen Schluckauf aus. Es gibt viele Gründe, weshalb sich das Zwerchfell verkrampfen kann:

  • ein plötzlicher Temperaturwechsel in der Speiseröhre durch kaltes Eis,
  • oder zu hastiges Trinken,
  • oder psychische Erregung 

Auch noch einen Tipp - gerne her damit.

Kontakt zur Redaktion

E-Mail

studio@antennethueringen.de

Whats-App

01579 238 3000

Instagram

instagram.com/antennethueringen/de 
#antennethüringen, #antennethueringen, #wirliebenthüringen, 

Meine Nachricht/Frage

Durchsuchen
löschen

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos