Album der Woche von Jason Mraz

Aufmunternd und positiv

Jason Mraz. Foto: Justin Bettman/Warner Music
Jason Mraz. Foto: Justin Bettman/Warner Music
Autor: MS | Datum: 13.08.2018
Mit "I'm Yours" kam Jason Mraz 2008 in die deutschen Top-10 und sein Song wurde mit Gold ausgezeichnet. Mit "Know." erscheint jetzt sein bereits sechstes Studioalbum.

"Für mich ist es wichtig, den Menschen zu helfen, ihre eigenen Gefühle zu entdecken. Ich weiß, dass es da draußen Leute gibt, die meine Musik für ihre Momente der Liebe gebrauchen, ob es ein Song für den ersten Tanz auf ihrer Hochzeit ist oder einer, der ihnen hilft über ihren ersten Herzensbruch hinwegzukommen. Ein Song ist der Klebstoff, der eine wichtige Rolle im Zusammensein bedeutet. Ich liebe es, wenn es sich dabei um Eltern und ihre Kinder handelt. Sie schreiben mir manchmal so etwas wie: ‚Deine Songs sind die einzigen, auf die wir uns während einer Autofahrt einigen können'. Ich liebe das. Ich liebe es, mir vorzustellen, wie ein Vater und einige Kids eines Fußballvereins auf der Rückbank gemeinsam mitsingen."

Es ist ein Zeichen für die Freigiebigkeit seines Geistes in MRAZ' Songs, der so viele Leute dazu gebracht hat, seine Songs als bedeutende Soundtracks zu den großen Momenten in ihrem Leben zu wählen, und neue Erinnerungen werden mit Sicherheit auch mit den Songs seines sechsten Albums Know. entstehen.

Der größte Teil des Albums wurde vor dem Hintergrund der Präsidentenwahl 2016 und ihre Folgen geschrieben, und MRAZ stellte fest, dass er eine Reihe von „frustrierten, wütenden und sogar traurigen Songs" schrieb, „aber nichts, was ich gern gesungen hätte". Stattdessen entschied er sich, eine aufmunternde und positive Botschaft zu verbreiten.

MRAZ führt mit der ersten Single Have It All in das Album ein. Sie wurde durch seinen Besuch im südostasiatischen Myanmar im Jahr 2012 inspiriert. „Die allgemeine Begrüßung dort lautet ‚Tashi Delek', das mir als ‚Möge Glück und Anlass für Erfolg mit Dir sein' erklärt wurde", erklärt MRAZ. „Ich liebe diesen Gruß und hielt ihn in meinem Tagebuch fest. Auf dem Rückflug versuchte ich immer wieder, ihn in eine Versform zu bringen. Einige Monate später ging ich während einer Kompositions-Session meine Ideen durch, nahm diese Verse heraus, und der Song war geboren."

Have It All sticht als Song mit einer hoffnungsvollen Botschaft hervor, die ihm und anderen helfen soll, sich zu heilen und nach vorn zu blicken. Zu den weiteren bemerkenswerten Songs gehört auch Making It Up, eine Zusammenarbeit mit seinem Songwriter-Freund Bob Schneider darüber, dass alles möglich ist: Wenn wir uns das Leben nur ausdenken, warum denken wir es uns dann nicht so aus, dass es etwas Großartiges ist? Auch Better With You ist ein besonderer Song und wurde von MRAZ' eigener Hochzeit inspiriert. Einer von MRAZ' Lieblingstracks des Albums ist Unlonely, der an seine frühen, ebenfalls sehr beliebten Songs anknüpft.

Know. wurde von Andrew Wells produziert, der dem klassischen und akustischen Rocksound des Albums ein organisches und grooviges Feeling verlieh. „Ich sehe es als eine klangliche Evolution meines vorhergehenden Albums YES", so MRAZ. „Es enthält ein bisschen mehr Koffein, während das letzte Album eher ein bisschen Kräutertee war." Know. bringt MRAZ überdies mit seinen langjährigen Mitstreitern Raining Jane zusammen. „Wir dachten, es wäre ein guter Witz dem Vorgänger YES ein Album mit dem Titel NO folgen zu lassen, aber statt N-O, das Negative, sollte es positiv sein: K-N-O-W."

 

Diese Alben könnten Sie auch interessieren