Tag der Biene am 20.05.2020

Honig aus Thüringen

Die Honigbiene ist unser kleinstes Haustier - und eins der wichtigsten.
Die Honigbiene ist unser kleinstes Haustier - und eins der wichtigsten.
Autor: ES | Datum: 20.05.2020
Imker in Ihrer Nähe finden Sie hier. Eine aktuelle Forsa-Umfrage zeigt, dass die Deutschen Weltmeister im Honigkonsum sind.

Achtung Ohrwurm: "Und diese Biene, die ich meine nennt sich Maja". Am 20.05. ist der Tag der Biene - weltweit. An so einem Tag gibt es neue Zahlen. Eine erfreuliche: Die "Honigmacher" in Thüringen nehmen immer mehr zu. Seit 2009 hat sich die Zahl der Imker fast verdoppelt - auf  ungefähr 3.000 und insgesamt etwa 23.000 Bienenvölker. Zwei davon stehen auch bei unserem Garten-Profi Jens May:-). Der Imkerverband Thüringen wirbt am Weltbienentag vor allem für bienenfreundliche Wiesen und Blühstreifen.

animiertes-bienen-bild-0130

Nicht so gut geht es leider der Wildbiene. Ihr Lebensraum wird immer weniger. Will man die Wildbienen retten -  braucht es laut NABU neben Blühstreifen und Ackerraine mit regionaltypischen und insektenfreundlichen Pflanzen auch wieder eine Strukturvielfalt in der Landschaft und der Wahnsinn mir der zunehmenden Flächenversiegelung muss endlich aufhören. Mehr auf www.NABU-Thueringen.de

Thüringer Honig vom Imker

Den besten und leckersten Honig gibt es direkt von den Honigmachern in Thüringen. Hier finden Sie den Imker in Ihrer Nähe.

Thüringer Imkerkarte

Ihr Lieblingsimker fehlt noch?

Dann schicken Sie uns einfach eine E-Mail an studio@antennethueringen.de

Bienen-Wissen to go

Es gibt 30'000 Bienenarten
Eine Biene wiegt weniger als ein Zehntelgramm ...
und kann fast so viel Honig transportieren
Bienen haben zwei verschiedene Augenarten
Bienen sehen kein Rot
Drohnen sterben nach dem Sex
Honig ist Bienenspucke
Fluggeschwindigkeit bis 50 km/h

animiertes-bienen-bild-0122

Mit einem jährlichen Pro-Kopf-Verbrauch von etwa 1 Kilo Honig liegt Deutschland beim Honigverbrauch weltweit an der Spitze. Insgesamt werden in Deutschland rund 85.000 Tonnen Honig pro Jahr konsumiert. Die bundesweit etwa 750.000 Bienenvölker können bei einer Erntemenge von 20 bis 30 Kilogramm Honig je Bienenvolk den Bedarf der heimischen Verbraucher nur zu etwa einem Fünftel abdecken. Rund 80 Prozent des in Deutschland konsumierten Honigs stammt daher aus Importen aus der Europäischen Union und anderen Staaten.

Fast zwei Drittel aller Verbraucher in Deutschland (63 Prozent) essen regelmäßig Honig. In Ostdeutschland ist Honig mit 73 Prozent regelmäßiger Konsumenten sogar noch beliebter als im Westen (61 Prozent). Beim Kauf und Konsum von Honig ist es 78 Prozent der Verbraucher dabei wichtig, dass der Honig aus Europa stammt. 73 Prozent geben an, eigens auf deutsche Produkte zu achten – 67 Prozent bevorzugen vor allem Bienenhonig aus ihrer Heimatregion. Quelle https://www.worldsoffood.de

Warum heißt der Bienstich eigentlich Bienstich?

In der Stadt Andernach am Rhein kennt jedes Kind die Geschichte. Angeblich wurde der Blechkuchen mit der süßen Creme vor über 500 Jahren erfunden. Im Jahr 1474 sollen die Linzer vom gegenüberliegenden Rheinufer sauer gewesen sein, weil der Kaiser ihnen ihre wichtigste Geldquelle, den Zoll für die Rheinschifffahrt, genommen hatte. Stattdessen bekam Andernach die begehrten Einnahmen.

Nun waren die Andernacher dafür bekannt, dass sie abends gern lang feierten, dafür aber morgens erst spät von ihren Strohsäcken kamen. Man nannte sie deshalb auch die Andernacher „Siebenschläfer". Deshalb rückten die Linzer im Morgengrauen zum Angriff gegen die Nachbarsstadt aus.

Der Sage nach wollten jedoch auch andere die Gunst der verschlafenen Stunde nutzen: Die beiden Andernacher Bäckerjungen Fränzje und Döres hatten nach dem Brotbacken noch Lust auf etwas Süßes. Deshalb kletterten sie auf die Stadtmauer, wo der Nachtwächter seine Bienenkörbe aufgestellt hatte.

 

 

Bienen-Museum

Deutsches Bienenmuseum
Ilmstr. 3
99425 Weimar
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Tel.: 03643 - 90 10 32
www.lvthi.de

"Goldene Weisel" im Tierpark Gera
Maler-Reinhold-Str. 34
07548 Gera
Öffnungszeiten täglich 09.00 - 18.00 Uhr
www.imkerverein.untermhaus.de

Kleines Bienenmuseum rund um die Biene
Tiergarten Eisenberg
Am Geyersberg 2
07607 Eisenberg
Öffnungszeiten nach Vereinbarung
Tel.: 03 66 91 - 42 27 1
www.tiergarten.eisenberg-thuer.de

animiertes-bienen-bild-0130

 

Mehr Kurznachrichten aus Ihrer Region

auch mobil auf Ihr Tablet und Handy

Zu den Nachrichten

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos