Ist es okay?

Wenn Männer auf Frauenparkplätzen parken?

Frauenparkplätze sollen Frauen ein besseres Sicherheitsgefühl geben. Grafik: Redaktion
Frauenparkplätze sollen Frauen ein besseres Sicherheitsgefühl geben. Grafik: Redaktion
Wenn Männer unbedingt auf Frauenparkplätzen parken wollen, sollen sie doch machen. Das ist meine persönliche Meinung dazu. Ich selbst schaue nicht danach, ob es irgendwo Frauenparkplätze gibt, wenn ich mein Auto abstellen möchte. Ich parke, wo eine Lücke frei ist.

Die Begründung für ausgewiesene Frauenparkplätze ist die erhöhte Sicherheit. So sollen die Parklücken besser ausgeleuchtet, näher an Eingängen zu Gebäuden und manchmal auch videoüberwacht sein. Wer glaubt, Frauenparkplätze sind größer, weil Frauen nicht einparken können, liegt also falsch. Sorry, aber das Klischee wird hier nicht bedient. Mehr Platz bei Parklücken gibt es höchstens bei Eltern-Kind Parkplätzen oder für Menschen mit Behinderung.

Wenn es bei Frauenparkplätzen allerdings um die Sicherheit gehen soll, verstehe ich nicht, warum die sichereren Parkplätze dann am Geschlecht festgemacht werden. Was ist denn mit Männern oder diversen Geschlechtern, die sich unsicher fühlen? Das zum einen, und zum anderen habe ich im Gender-Datenreport vom Bundesministerium gelesen, dass die typischen Angstorte eher selten die Tatorte sind, an denen Frauen Opfer von Gewalt werden. Für mich persönlich sind Frauenparkplätze nicht notwendig, ich verstehe aber, wenn es Frauen gibt, die sich damit sicherer fühlen und ich fände es genauso okay, wenn auch andere Geschlechter Parkplätze für ein besseres Sicherheitsgefühl bekämen, wenn sie es denn bräuchten.

Übrigens: Frauenparkplätze gibt es nur in privaten Anlagen. Hier gilt dann das Hausrecht. Im öffentlichen Verkehrsraum gilt dagegen Straßenverkehrsordnung (StVO) mit der zugehörigen Verwaltungsvorschrift (VwV-StVO). Die StVO inklusive VwV-StVO erlaube eine Privilegierung von Stellplätzen ausschließlich für Behinderte, Bewohner und Elektrofahrzeuge. Hintergrund sei, dass auch nur diese Privilegierungen von der Ordnungsbehörden kontrolliert werden könnten, sagt die Stadt Erfurt.

 

Ist es okay?

SCHREIBEN SIE MIR ODER RUFEN SIE MICH AN!

KOSTENFREI 0800 5 55 25 50

Ist es okay, wenn Männer auf Frauenparkplätzen parken?

Was sagt die Thüringer Gleichstellungsbeauftragte Katrin Christ-Eisenwinder zum Thema? Ist es okay, wenn Männer auf Frauenparkplätzen parken? Und was ist mit der Gleichberechtigung?

In der Straßenverkehrsordnung steht nichts zur Benutzung von Frauenparkplätzen, sagt Christian Solmecke, Rechtsanwalt und Partner der Kanzlei Wilde Beuger Solmecke. Also wie ist es rechtlich?

Aber: das Hausrecht des Garagenbetreibers greift!

Was ist Ihre Meinung?

SCHREIBEN SIE MIR...

* Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung meiner Anfrage benutzt. Mit dem Absenden des Kontaktformulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.

* Pflichtfelder

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos