Weltraumforschung

Leben auf der Venus?

Venus Foto pixabay
Venus Foto pixabay
Autor: ES | Datum: 15.09.2020
Diskussion über mögliche Lebensspuren.

Bislang sprach wenig dafür, dass es auf der Venus Leben geben könnte. Doch zwei Forscherteams haben nun unabhängig voneinander das Gas Phosphin auf dem Planeten nachgewiesen - ein Hinweis auf biologische Prozesse.

Venus-Fakten

    • Die Venus liegt - nach dem Merkur - der Sonne am nächsten.
    • Mit einem Durchmesser von etwa 12.100 Kilometern ist die Venus etwas kleiner als die Erde.
    • Die Venus hat eine sehr dichte Atmosphäre, die zu mehr als 96 Prozent aus Kohlenstoffdioxid besteht.
    • Auf dem Planeten wird es teilweise bis zu 500 Grad warm. 

Phosphin

Das ist ein Gas, dass auf der Erde meist aus organischen Quellen stammt. Die Forschenden betonen, dass das ein Hinweis auf Leben sein kann, aber kein Beleg dafür ist.

Die Nasa nennte die Entdeckung trotzdem den "bis jetzt größten Fortschritt auf der Suche nach außerirdischem Leben im Weltall". Bei Twitter schrieb Nasa-Chef Jim Bridenstine: Bei der Suche nach außerirdischem Leben muss jetzt die Venus in den Mittelpunkt rücken.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos