Klassisch

Glühwein selber machen

Selbstgemachter Glühwein ist der BESTE. Foto pixabay
Selbstgemachter Glühwein ist der BESTE. Foto pixabay
Autor: ES | Datum: 09.12.2021
Wenn der Glühwein im Supermarkt mal wieder ausverkauft ist...#glühwein #weihnachten

Ganz einfach und ganz klassich- so kann man nix falsch machen.

Wichtigste Frage - Welcher Rotwein ist der beste für Glühwein?
Für roten Glühwein ist ein trockener Landwein aus Frankreich (Côtes du Rhône, Vin de Pays), Italien (Merlot aus dem Veneto, Montepulciano d'Abruzzo), Spanien (einfacher Tinto) oder Deutschland (Dornfelder oder Trollinger) zu empfehlen.

Dornfelder
Trollinger
Lemberger
Merlot
Spätburgunder

Ansonsten braucht es nur ein paar Zutaten aus der Weihnachtsbäckerei. Bei 750 ml Rotwein:

2 Kapseln Kardamom (andrücken)
4-6 Gewürznelken
1 -2 Stangen Zimt
2 Sternanis
60-70 g brauner Zucker

Bei den Mengen können Sie varieren - je nach Geschmack. Auch eine Vanilleschote könnte noch dazukommen (aufschneiden und Mark & Schote mit in den Topf)

Kleiner Extratipp: 2 El Heidelbeerlikör:-)

1 Bio-Orange schälen - Am besten mit dem Sparschäler, denn damit gelingen die breiten Streifen ganz gut.  Orange auspressen und den Saft zu den restlichen Zutaten gießen.
Orangenscheiben als Einlage

Glühwein darf nicht kochen. Das wissen Sie. Langsam erwärmen. Wenn der Wein an der Oberfläche schäumt, dann ist die Temperatur ideal. Deckel drauf und 1 Stunde bei geringer Hitzezufuhr ziehen lassen.

Noch mal abschmecken - je nach Wein - kann doch noch mal ein Löffel Zucker fällig sein.

Absieben in die Glühweintassen -und mit Orangenscheibe genießen. Eine schöne Adventszeit.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos