Ab 15. Juni offiziell erlaubt

E-Scooter auf Radweg & Straße!

Der E-Scooter kommt. Ab dem 15. Juni darf man ihn ganz offiziell auf Radwegen & Straßen fahren. Foto pixabay
Der E-Scooter kommt. Ab dem 15. Juni darf man ihn ganz offiziell auf Radwegen & Straßen fahren. Foto pixabay
Autor: ES | Datum: 31.05.2019
ADAC rät: Jetzt noch nicht kaufen. Das sollten Sie über die Regelungen wissen.

Der E-Scooter oder Elektro-Tretroller kommt! Voraussichtlich ab dem 15. Juni.  Die Bundesregierung hat die Verordnung schon auf de Weg geschickt  Die wichtigsten Vorgaben dazu:

  • Gehwege bleiben für E-Scooter tabu,
  • Fahrer sollen Radwege nutzen. Gibt es keinen dürfen sie die Straße benutzen. Gehwege und Fußgängerzonen sind tabu.
  • Fahren darf man den E-Scooter ab 14 Jahren.
  • Die Roller dürfen maximal 20 Kilometer pro Stunde fahren.
  • Zur Ausstattung müssen Bremse, Klingel und Beleuchtung gehören.
  • Eine Helmpflicht gibt es nicht,
  • Tretroller-Fahrer brauchen keinen speziellen Führerschein (etwa wie beim Mofa),
  • Die Elektro-Tretroller müssen versichert werden (Haftpflichtversicherung samt Versicherungsaufkleber mit Anti-Fälschungs-Hologramm hinten am Roller).
  • Sie müssen eine Lenk- oder Haltestange haben und dürfen höchstens 70 Zentimeter breit, 1,40 Meter hoch und zwei Meter lang sein.
  • Ihr Maximalgewicht ohne Fahrer: 55 Kilogramm.
  • Pflicht sind zwei unabhängig voneinander wirkende Bremsen und eine Beleuchtung, die abnehmbar sein darf.
  • Vorgeschrieben werden außerdem seitliche Reflektoren und mindestens eine "helltönende Glocke".
  • Steuer-Elemente für den Motor wie Drehgriffe und Knöpfe müssen beim Loslassen binnen einer Sekunde in Nullstellung zurückspringen.
  • Die Standflächen müssen rutschfest sein.
  • Anhänger sind tabu.

Zu bekommen sind die Roller oft für einige Hundert Euro oder mehr. Die Akkus können nach Branchenangaben an Steckdosen geladen werden. Es soll möglich sein, die oft zusammenklappbaren Geräte auch in Bussen und Bahnen mitzunehmen.

Der ADAC rät Interessenten allerdings noch, mit dem Kauf von Elektro-Tretrollern vorerst zu warten, bis Händler offiziell zugelassene Modelle anbieten.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos