400 Sorten untersucht

Der große Zahnpasta-Test

Stiftung Warentest hat Zahnpasten getestet. Foto: Pixabay
Stiftung Warentest hat Zahnpasten getestet. Foto: Pixabay
Autor: JM | Datum: 27.03.2019
Wenn man vorm Zahnpasta-Regal im Supermarkt steht, wird man von der Auswahl fast erschlagen. Aber lohnt sich teure Zahnpasta wirklich? Die Zeitschrift Öko-Test hat gleich 400 Sorten Zahnpasta getestet.

Die gute Nachricht: eine "sehr gute" Zahnpasta muss überhaupt nicht teuer sein! Unter den Testsiegern befinden sich reihenweise günstige Eigenmarken von Supermarkt-Ketten, aber auch von den Drogerien so in der Regel ab 45 Cent pro Tube. 

Zum großen Zahnpasta-Test 

Ausgerechnet viele der teuren Zahnpasten sind durchgefallen. Bei den Bio-Zahnpasten wird oft das Fehlen von Fluorid bemängelt, das nachweislich bei der Karies-Vorbeugung hilft. Die Weißmacher haben oft bedenkliche Zusatzstoffe drin: Produkte wie Blanx White Shock Whitening-Intensivkur mit LED-Lichtschiene, Blend-A-Med 3D White, Colgate Max White oder Dr. Wolff's Biorepair haben ein "ungenügend" verpasst bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos