Internationales Skispringen in Brotterode

TEAG FIS Continental-Cup

TEAG FIS Continental-Cup im Skispringen in Brotterode. Foto: Christian Heilwagen
TEAG FIS Continental-Cup im Skispringen in Brotterode. Foto: Christian Heilwagen
Der TEAG FIS Continental-Cup im Skispringen in Brotterode ist eine Traditionsveranstaltung und gilt als die Skisprungkirmes unter den Continental Cups der Welt.

So gut wie alle Skisprungstars von heute haben den Continental-Cup durchlaufen und waren somit auch schon in Brotterode am Start. Darunter Severin Freund, Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Anders Fannemel, Stefan Kraft, Juliane Seyfarth und Daniela Iraschko-Stolz.

Der 1. FIS Continental-Cup im Skispringen auf der Inselbergschanze fand am 10.12.1995 statt. Seit diesem Tag steht der FIS Continental-Cup als fester Termin im Wintersportkalender von Brotterode. Traditionell ist das Niveau der Veranstaltungen sehr hoch. Es steht dem eines Weltcups kaum nach.

An den diesjährigen Wettkampftagen, dem 20.02.2021 und 21.02.2021, werden insgesamt mehr als 800 Sprünge von 30 Springerinnen und 60 Springern aus 15 Nationen zu sehen sein.

Da in diesem Jahr keine Zuschauer auf das Gelände dürfen, können Sie die Wettbewerbe live im Internet verfolgen und mit den Athleten mitfiebern:

Hier geht's zum Livestream

Das Programm:

Samstag, 20. Februar 2021

  • 11.00 Uhr: Offizielles Training Damen
  • 12.30 Uhr: 1. Wertungsdurchgang Damen
  • Anschließend Finale und Siegerehrung Damen
  • 15.00 Uhr: Offizielles Training Herren
  • 17.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang Herren
  • Anschließend Finale und Siegerehrung Herren

Sonntag, 21. Februar 2021

  • 09.00 Uhr: Probedurchgang Herren
  • 10.00 Uhr: 1. Wertungsdurchgang Herren
  • Anschließend Finale und Siegerehrung Herren
  • 13.00 Uhr: Probedurchgang Damen
  • 13.45 Uhr: 1. Wertungsdurchgang Damen
  • Anschließend Finale und Siegerehrung + Cup-Siegerehrung Damen

Die Inselbergschanze im Flutlicht

Inselbergschanze im Flutlicht. Foto: Robert Engel

Weitere Infos finden Sie auf Skispringen am Inselberg.

Mit Unterstützung von

Das könnte Sie auch interessieren

Fotos