Für 30.000 Menschen bei "Er gegen Sie"

Danke, Thüringen!

Das Antenne Thüringen Team bedankt sich bei den knapp 30.000 Thüringern, die bei "Er gegen Sie" dabei waren! Ihr seid großartig! Grafik: Redaktion
Das Antenne Thüringen Team bedankt sich bei den knapp 30.000 Thüringern, die bei "Er gegen Sie" dabei waren! Ihr seid großartig! Grafik: Redaktion
Unglaubliche 30.000 Thüringer kamen in den vergangenen drei Wochen zu unserer Thüringen-Challenge. Dafür sagen wir Dankeschön! Es war sensationell mit Euch!

Es ist DIE Thüringen-Challenge, über die der Freistaat seit Wochen spricht. Die Moderatoren aus „Guten Morgen Thüringen" Jens & Wenke traten gegeneinander an, später Ostermann & Iris aus dem "Neuen Nachmittag". Täglich in anderen Orten, täglich mit anderer Tagesaufgabe. Wer schaffte es, mehr Thüringer in seinem Ort zu versammeln, holte den Tagessieg und verloste 1000 Euro in der Gewinnerstadt. 

Nach und nach wuchs Spielfreude und Leidenschaft bei den Menschen, ihre kleinen Orte zu unterstützen. Vereine, Feuerwehren, Kindergärten, Schulklassen, Bürgermeister und unzählige Einwohner kamen mit Videokassetten, Zahnbürsten, Wolle, Faschingskostümen etc. vorbei. Eine Welle der Euphorie erfasste den Freistaat. Am Ende waren es knapp 30.000 Thüringer, die mit ANTENNE THÜRINGEN bei Bratwurst, Glühwein und Musik auf den Thüringer Marktplätzen feierten. Dafür sagen wir Dankeschön, liebe Thüringer, es war großartig mit Euch! 

"Er gegen Sie" -  Die Zahlen

Platz Ort  Thüringer
1 Pößneck 2714
2 Zeulenroda 2007
3 Roßleben 1936
4 Meiningen 1925
5 Tambach-Dietharz 1706
6 Sömmerda 1598
7 Hildburghausen  1431
8 Greiz 1318
9 Saalfeld  1278
10 Bad Klosterlausnitz 1221
11 Bad Lobenstein 1216
12  Ilmenau 1145
13 Apolda 951
14 Gotha 913
15 Kaltennordheim 886
16 Arnstadt 833
17 Neuhaus am Rennweg 744
18 Bad Langensalza 733
19 Eisenach 628
20 Sondershausen 615
21 Dingelstädt 586
22 Artern 574
23 Zella-Mehlis 491
24 Bad Liebenstein  464
25 Stadtilm 374
26 Bleicherode 329
27 Bucha 206
28 Treffurt 182
29 Gebesee 129
30 Meuselwitz 85

Viele Thüringer haben uns geschrieben und sich für unsere Aktion bedankt. Auch Heinz aus Gera - vielen Dank für diese tollen Worte!

 

Hier die Videos und Fotos aus allen Orten:

Team Wenke fährt mit 206 Leuten den Tagessieg ein! Herzlichen Glückwunsch! Foto: Redaktion

Tag 1 - Gebesee vs. Bucha

Am Tag 1 der Großen ANTENNE THÜRINGEN Challenge war das Ergebnis eindeutig: Pünktlich 15 Uhr standen 129 Menschen mit Fanschals des FC Rot-Weiß Erfurt in Gebesee der beeindruckenden Menge von 206 Fußballfans mit Schals des FC Carl Zeiss Jena in Bucha gegenüber! FCC-Spieler Phillip Tietz und Kapitän René Eckardt waren gekommen. Die Agrargenossenschaft stellte Thüringer Rostbratwürste und Glühwein zur Verfügung. Bei den Minusgraden vor Ort eine tolle Sache!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Jeannette aus Bucha nahm glücklich ihren 1000-Euro-Gewinn entgegen. Die Krankenschwester setzte sich sofort nach Dienstschluss ins Auto und brauste zum Gemeindehaus Bucha. „Jetzt macht mir das Bußgeld für den Blitzer auf dem Weg hierher auch nicht mehr so viel aus", freut sie sich!

Video: Jens in Gebesee vs. Wenke in Bucha

Halb Treffurt war unterwegs mit Sonnenbrille und Handschuhen! Foto: Redaktion

Tag 2 - Treffurt vs. Artern

Mit Sonnenbrille und Handschuhen machten sich Hunderte von Thüringern heute auf nach Treffurt im Wartburgkreis zu Team Wenke und nach Artern im Kyffhäuserkreis zu Team Jens.

Die Bewohner beider Orte waren bereits gut vorbereitet. In Treffurt war nicht nur die Feuerwehr und die Tagespflege des ASB Pflegeheim gekommen. Der Bürgermeister hatte außerdem für Glühwein, Kaffee und Gulaschkanone gesorgt. Pünktlich 12 Uhr stand das unglaubliche Ergebnis fest!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Zu Team Wenke nach Treffurt kamen 182 Leute. Nach Arten zum Team Jens wunderbare 574! Über 1000 Euro freute sich nicht nur Marko aus Kölleda, der als Lehrer in Artern arbeitet. Auch hunderte von Schülern freuten sich mit, denn Marko spendete das Geld sofort der Schule im Ort. "Wären sie nicht alle hergekommen, hätte Artern und ich niemals gewonnen", sagt er voller Freude. 

Das war "Er gegen Sie" in Treffurt und Artern: 

Bad Liebenstein ist unterwegs mit Videokassetten zum Team Jens. Foto: Redaktion

Tag 3 - Bad Liebenstein vs. Stadtilm

 Bambi, Susi und Strolch, Dirty Dancing, Sex and the City - unzählige Filmklassiker wurden heute aus verstaubten Kisten im Keller geholt, um Team Wenke in Stadtilm und Team Jens in Bad Liebenstein zu unterstützen! Bürgermeister, Karnevalsclub, Feuerwehr, Kindergärten und viele Bürger, die auch aus den Nachbarorten gekommen waren – alle schnappten sich eine Videokassette und eilten Jens oder Wenke zu Hilfe. Am Ende war es knapp!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Auf dem größten Marktplatz Thüringens in Stadtilm hatten sich 374 Leute versammelt. Mit 464 Menschen in Bad Liebenstein holte sich jedoch Team Jens den zweiten Tagessieg in Folge! Herzlichen Glückwunsch in den Wartburgkreis!

Mit einem breiten Grinsen wird auch Mario aus Gumpelstadt nach Hause fahren: Er hat die 1000 Euro gewonnen! "100 Euro spende ich dem Zirkus in der Stadt, 100 Euro für das Straßenfest. Was mit dem Rest wird, überlege ich mir noch", sagt er glücklich mit Blick auf seine Familie. 

Das war "Er gegen Sie" in Stadtilm und Bad Liebenstein 

Wenkes zweiter Tagessieg in Neuhaus am Rennweg! Vielen Dank und Herzlichen Glückwunsch! Foto: Redaktion

Tag 4 - Neuhaus am Rennweg vs. Bleicherode

Im dichten Schneegestöber ließen es sich unzählige Leute nicht nehmen, nach Neuhaus am Rennweg zu Team Wenke und zu Team Jens in Bleicherode zu kommen. Mit Thermoskannen- und Thermosbechern in der Hand eilten sie herbei, um ihr Team zu unterstützen.
Bei Gulaschsuppe, die die Bleicheröder um Jens May zum Wärmen austeilten, wurde es von Minute zu Minute spannender!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Aber auch in einem der höchsten Orte Thüringens, in Neuhaus am Rennweg im Kreis Sonneberg, strömten die Menschen auf den Marktplatz. Hier wärmten sich die Menschen um Wenke mit selbstgemachtem Rumtopf, den eine Hörerin mitgebracht hatte.

Am Ende zählte Jens in Bleicherode 320 Menschen! Zum zweiten Mal holte sich damit Team Wenke den Tagessieg - mit unglaublichen 744 Leuten in Neuhaus am Rennweg. Herzlichen Glückwunsch in den Thüringer Wald! 

Video: Das war "Er gegen Sie" in Neuhaus am Rennweg vs. Bleicherode

Tag 5 - Zeulenroda vs. Bad Langensalza

Es ist der Wahnsinn! Eine unglaubliche Masse an Menschen strömte heute auf den Marktplatz in Zeulenroda zu Team Jens. Doch auch bei Team Wenke in Bad Langensalza ging es hoch her! Unter den vielen gutgelaunten Menschen waren vor allem Kinder auf den Neumarkt gekommen! Singend vertrieben sie sich mit ihren Erziehern und allen, die gekommen waren, die Zeit! Denn Zeit brauchte es, um die unglaublich vielen Menschen zu zählen. Team Wenke meldete das Ergebnis zuerst: In Bad Langensalza waren 733 Leute waren mit ihren Kuscheltieren auf den Neumarkt gekommen, um ihre Stadt zu unterstützen!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Das Ergebnis aus Zeulenroda ließ auf sich warten. Die Spannung stieg, wer holt sich den Tagessieg? Am Ende stand die unfassbare Zahl fest: Insgesamt 2007 Leute aus Zeulenroda und Umgebung waren auf den Marktplatz gekommen! Damit hat Team Jens haushoch gewonnen! Das ist neuer Rekord, der sicher nicht so leicht zu knacken sein wird! Wir danken Ihnen allen so sehr für Ihr Engagement - und sind erstmal sprachlos! Sprachlos war für einen Moment auch Wilfried aus Mehla - er ist der Gewinner der 1000 Euro! Herzlichen Glückwunsch!

Video: Das war "Er gegen Sie" in Zeulenroda vs. Bad Langensalza:

Tag 6: Meuselwitz vs. Zella-Mehlis

Neue Herausforderung heute bei der großen Antenne Thüringen Challenge "Er gegen Sie":
Dichtes Schneegestöber hinderte viele Menschen nicht daran, zu Team Jens auf den Rathausvorplatz nach Zella-Mehlis und zu Team Wenke in der Schnaudertalhalle nach Meuselwitz zu kommen. Trotz eisiger Temperaturen brachten alle Badehose, Bikini oder Badeanzug mit – die meisten in einer Tasche.

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Einige Mutige zogen sie aber auch fix über ihre Winterklamotten. Am Ende war das Ergebnis eindeutig: Nach Meuselwitz kamen 85 Menschen, Team Jens in Zella-Mehlis holte sich den Tagessieg mit 491 Leuten! Herzlichen Glückwunsch nach Zella-Mehlis! 

Video: Das war "Er gegen Sie" in Meuselwitz vs. Zella-Mehlis  

Mit Puzzel kamen 586 menschen auf den Schützenplatz nach Dingelstädt zu Team Wenke! Foto: Redaktion

Tag 7: Dingelstädt vs. Bad Lobenstein

Bei fetten Musik-Beats nahm die Bad Lobensteiner Feuerwehr Jens May auf ihrer Drehleiter mit hoch über die Stadt! „Toller Ausblick auf die Burgruine, die Stadt und vor allem auf eine Menge Leute", rief er begeistert, auch wenn ihm in dieser Höhe die Knie etwas wacklig wurden.
Ein Puzzle, das schon mehr als 60 Jahre auf dem Buckel hat, entdeckte Wenke bei einem der vielen vielen Menschen, die zu ihr auf den Schützenplatz nach Dingelstädt gekommen waren. Hervorragende Stimmung in beiden Städten! 

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Pünktlich 13 Uhr zählte Team Wenke 586 Menschen in Dingelstädt! Deutlich mehr waren allerdings in den kleinen Ort im Saale-Orla-Kreis gekommen: Unglaubliche 1216 Leute waren zu Team Jens nach Bad Lobenstein gekommen! Herzlichen Glückwunsch nach Ostthüringen!

 Video: Bad Lobenstein gewinnt gegen Dingelstädt

Was für ein Ergebnis! Sowohl nach Greiz als auch nach Meiningen kamen mehr als 1300 Thüringer! Foto: Redaktion

Tag 8: Meiningen vs. Greiz

Bunte Hüte, Tröten, Kostüme und vor allem eins: perfekte Faschingslaune war heute auf den Marktplätzen in Greiz und Meiningen zu hören, zu sehen und zu fühlen! Tausende Thüringer hatten sich auf dem Weg zu Team Wenke nach Greiz und zu Team Jens nach Meiningen gemacht. Alle hatten sich etwas Buntes mitgebracht. Denn die Tagesaufgabe war heute: Welches Team schafft es, pünktlich 13 Uhr die meisten Leute mit einem Faschingsutensil in seiner Stadt zu versammeln?

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Das Ergebnis ist unglaublich. In beiden Städten kamen über 1300 Menschen zusammen! Das gab es noch nie! Einen Verlierer gab es heute nicht, nur einen zweiten Sieger, der mit 1318 Leuten in Greiz bei Team Wenke vom Platz geht. Mit 1925 Menschen in Meiningen holt Team Jens den Tagessieg nach Hause! Wir senden unsere Glückwünsche in beide Städte und sind sprachlos! 

Video: Er gegen Sie - Meiningen gewinnt gegen Greiz 


Tag 9: Apolda vs. Sömmerda

Wunderbarer blauer Himmerl über dem Weimarer Land und Kreis Sömmerda! Herrliche Sonne im Gesicht der Thüringer, die sich mit einem Wollknäuel auf den Weg zu Team Wenke auf den Apoldaer Marktplatz und zu Team Jens auf den Markt in Sömmerda gemacht hatten. 

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Feuerwehr, Kindergärten, unzählige Vereine und viele, viele Bewohner versammelten sich bei super Stimmung, Thüringer Rostbratwürsten und Musik in den Stadtzentren. Am Ende waren e sinsgesamt mehr als 2500 Thüringer, die heute bei der ANTENNE THÜRINGEN-Aktion "Er gegen Sie" dabei waren. Am Ende ging der Sieg nach Sömmerda, wo sich unglaubliche 1598 Menschen versammelten. Traurige Gesichter gab es in Apolda deshalb nicht, schließlich brachte die Glockenstadt auch beeindruckende 951 Menschen zusammen. 

Video: Sömmerda holt sich den Sieg gegen Apolda

\"Er gegen Sie\" in Arnstadt und Saalfeld! Tausende leute sind auf die Marktplätze gekommen - Sie waren großartig! Foto: Redaktion

Tag 10: Arnstadt vs. Saalfeld

Rhythmisches Trommeln der Arnstädter Fünftklässler heizte mit Team Wenke den Thüringern ordentlich ein, die mit Kopfhörern auf den Arnstädter Marktplatz gekommen waren. Zu Team Jens kamen nicht nur unzählige Saalfelder Vereine, Klinikmitarbeiter, Kindergärten, Schulen und und und ... auch die Grottenfee der Saalfelder Feengrotten war dabei! Am Ende hatte Team Jens in der Stadt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt die Nase vorn!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Mit 1278 Thüringern in Saalfeld nahm er zum achten Mal den Tagessieg mit nach Hause! Die Bachstadt nahm es nicht schwer, sondern freute sich über unglaubliche 833 Thüringer auf dem Arnstädter Markt. Herzlichen Glückwunsch an beide Orte, Sie waren großartig! Viel Spaß wünschen wir Teresa aus Könitz, die in Saalfeld 1000 Euro gewonnen hat! 

 Video: Team Jens gewinnt in Saalfeld gegen Arnstadt 

Mit Zeitungen und Zeitschriften kamen mehr als Tausend Thüringer nach Ilmenau und Sondershausen. Foto: Redaktion

Tag 11: Ilmenau vs. Sondershausen 

Mit Zeitungen und Zeitschriften waren unzählige Thüringer unterwegs zu Team Iris an den Apothekerbrunnen in Ilmenau und zu Team Ostermann nach Sondershausen. Die Stimmung war super - das Wetter wunderbar sonnig!

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Am Ende holte sich Team Iris den Tagesieg: Unglaubliche 1145 Thüringer waren nach Ilmenau gekommen! Herzlichen Dank auch an die 614 Menschen, die auf den Marktplatz nach Sondershausen gekommen waren! Ihr seid spitze!

 Video: Ilmenau gewinnt bei "Er gegen Sie" gegen Sondershausen

Mit Zahnbürsten kamen tausende Thüringer nach Kaltennordheim und Bad Klosterlausnitz zu \"Er gegen Sie\". Foto: Redaktion

Tag 12: Bad Klosterlausnitz vs. Kaltennordheim 

Mit Zahnbürsten zog es am Dienstag tausende Thüringer nach Bad Klosterlausnitz zu Team Ostermann und nach Kaltennordheim zu Team Iris. Dabei blieb es bis zum Schluss super spannend - in beiden Städten versammelte sich eine große Masse an Menschen aller Altersstufen! Kindergartenkinder waren ebenso gekommen wie RentnerInnen! 

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Letztendlich ging der Tagessieg an Bad Klosterlausnitz mit 1221 Thüringern! Stolz sein darf aber auch Kaltennordheim mit großartigen 886 Thüringern. Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die da waren! Es war der Wahnsinn! 

Video: Bad Klosterlausnitz gewinnt gegen Kaltennordheim 

Das gab's noch nie: 2714 Thüringer sind heute allein in Pößneck zur Thüringen-Challenge gekommen. Foto: Redaktion

Tag 13: Pößneck vs. Hildburghausen 

Hochmoderne Wecker und welche aus tiefsten DDR-Zeiten brachten heute tausende Thüringer auf den Markt nach Hildburghausen und nach Pößneck. Team Iris war schon vor der Auszählung fasziniert von den Massen, die auf den "Schiefen Markt" des kleinen Ortes im Saale-Orla-Kreis gekommen waren. Aber auch Team Ostermann in Hildburghausen konnte sich keineswegs beklagen! Die Stimmung in beiden Thüringer Orten war unglaublich! 

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Die Spannung stieg weiter, als das Ergebnis aus Pößneck auf sich warten ließ. Denn auf den "Schiefen Markt" hatten sich sensationelle 2714 Thüringer in Pößneck versammelt. So viele waren noch nie vorher zur Aktion "Er gegen Sie" gekommen! Bei diesem Wahnsinns-Ergebnis hatten die Hildburghäuser auch mit unglaublichen 1431 Menschen kaum eine Chance! Wir senden Glückwünsche in beide Orte und sind sprachlos und glücklich! 

Video: Pößneck schlägt Hildburghausen bei der Thüringen-Challenge

Tag 14: Tambach-Dietharz vs. Roßleben

Absolut praktisch stellte sich die heutige Tagesaufgabe zur großen Thüringen Challenge heraus! Regenschutz in allen Formen brachten heute tausende Thüringer auf den kleinen, verregneten Marktplatz zu Team Iris nach Tambach-Dietharz! Als Sonnenschirm konnten die den Regeschirm nutzen, die zu Team Ostermann auf den Richard-Hüttig-Platz nach Roßleben unterwegs waren.

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Am Ende stand das Hammer-Ergebnis fest! Insgesamt waren in beide Städte mehr als 3600 Thüringer gekommen - trotz Regen und Kälte! Auch heute kann man nicht von einem Verlierer sprechen! Daher geht der zweite Sieg zu den 1706 Thüringern und dem Team Iris in Tambach-Dietharz! Den Tagessieg holte sich das Team Ostermann mit 1936 Thüringern in Roßleben! Herzlichen Glückwunsch in beide Städte, die wunderbar gutgelaunt gekämpft haben! 

Video: Roßleben gewinnt gegen Tambach-Dietharz

 

das Finale der großen Thüringen-Challenge entschied Gotha mit Team Iris heute für sich! Danke an Gotha und Eisenach! Foto: Redaktion

Tag 15: Eisenach vs. Gotha

Nach drei Wochen geht unsere Thüringen-Challenge heute zu Ende. Zum großen Finale war Team Ostermann auf den Marktplatz in Eisenach und Team Iris auf den Neumarkt in Gotha. Viele Thüringer hatten sich bis 13 Uhr auf den Plätzen versammelt - mit Schuhen. Denn das war die heutige Tagesaufgabe.

Schauen Sie sich die Bilder an: Zum Fotoalbum

Am Ende entschied die Residenzstadt Gotha mit 913 Thüringern das Finale für sich. Mit 628 Menschen auf dem Marktplatz belegte Team Ostermann in Eisenach den zweiten Platz! Herzlichen Glückwunsch in beide Städte!  

Live aus Eisenach mit Thomas Ostermann: 

Live aus Gotha: Team Iris tut alles, um heute zu gewinnen...