Der Gesundheitstipp Ihrer SRH-Kliniken

Was tun bei Sodbrennen?

 CC0 Public Domain pixabay
CC0 Public Domain pixabay
Autor: Niklas Hammer | Datum: 20.12.2016
Für Ihre Gesundheit gibt es einen starken Partner in Thüringen. Die SRH Kliniken in Suhl, Gera und Waltershausen-Friedrichroda stellen Sie in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit.

Dr. Marc Walther, Chefarzt der Klinik für Innere MedizinDr. Marc Walther. Chefarzt der Klinik für Innere Medizin am SRH Zentralklinikum Suhl. Ein saures Aufstoßen oder ein leichtes Brennen hinter dem Brustbein sind häufig Anzeichen für Sodbrennen. Wer darunter leidet, sollte zunächst bei der Ernährung einiges beachten. So ist es zum Beispiel hilfreich, am Tag mehrere kleine Portionen zu essen und nach 18 Uhr wenn möglich nur noch zu trinken. Ebenso ist es wichtig, sportliche Aktivitäten in den Alltag einfließen zu lassen. Je häufiger Sodbrennen auftritt, umso wichtiger wird der Besuch beim Arzt. Denn dauerhaftes Sodbrennen kann die Speiseröhre schädigen.

Mehr Informationen auf den Webseiten der SRH-Kliniken in Thüringen.


SRH-Wasld-Klinikum Gera
SRH Zentralklinikum Suhl http://www.krankenhaus-waltershausen-friedrichroda.de/

Gesundheitstipp - Was tun bei Sodbrennen?