Der Jens May Gartentipp

Viel ernten von Minibäumen

Apfelbaum Pixabay
Apfelbaum Pixabay
Autor: Maribel De La Flor | Datum: 09.09.2017
Wie Sie von Miniobstbäumen viel ernten können.

Den Grünen Daumen haben Sie - Sie müssen ihn nur benutzen. Jeden Samstag mein Gartentipp für Sie im Radio und natürlich auch online zum Nachlesen.

Wie Sie von Miniobstbäumen viel ernten können

Jens May mit dem Gartentipp

Herzlich Willkommen - heute mal aus dem Zwergengarten! Es geht um Miniobstbäume! 
Vorteil der Minibäume: Sie nehmen wenig Platz weg und lassen sich gut beernten und in Kübeln gepflanzt sind sie auch noch flexibel zu platzieren. Welche Obstarten in Größe S gibt es: eigentlich alle wie Birnen, Äpfeln, Kirschen, Aprikosen usw.

Nachteile gibt es natürlich auch ein paar: Miniobstbäume, besonders in Kübeln gepflanzt, werden meist nur 12 bis 15 Jahre alt und haben sie immer ein Auge auf die Erde - Austrocknen schadet ganz besonders! Der Extra Tipp: den Kübel vor direkter Sonne schützen. Es entwickeln sich nämlich unheimlich hohe Temperaturen in der Erde und das zerstört im schlimmsten Fall die Wurzeln! Das geht ganz schnell! Also Kübel abschatten.

Miniobstbäume - gibt´s ab 12 Euro aufwärts, eine tolle Sache für alle, die wenig Platz haben, aber verlässlich ernten wollen!


Ihre Frage an mich per E-Mail studio@antennethueringen.de oder rufen Sie kostenfrei an: 0800 5  55 25 50.