Spektakuläre Flucht aus dem Jugendgefängnis in Arnstadt

Verurteilter Mörder und zwei Mithäftlinge wieder gefasst

Symbolfoto Redaktion adobe stock
Symbolfoto Redaktion adobe stock
Autor: Elke Schröder | Datum: 05.01.2018
Schneller Fahndungserfolg der Polizei. Drei Häftlinge am Freitag aus JSA Arnstadt geflohen - unter ihnen auch ein verurteilter Mörder.

Knapp vier Stunden nach ihrer Flucht konnten die 19 bis 23-Jährigen gefasst werden. Mit einem Großaufgebot hatte die Polizei nach den Männern gesucht. Unter ihnen: ein verurteilter Mörder. Mit einer Leiter - und mit Hilfe von Seilen sind sie am heute Vormittag über die Außenmauer geklettert. Per Bolzenschneider ging es weiter durch den Zaun. Spätestens hier hätte eigentlich der Alarm auslösen müssen. - Der jüngste des entflohenen Trios wurde am frühen Nachmittag in Arnstadt gefasst - die zwei anderen - wenig später - im etwa 14 Kilometer entfernten Niederwillingen im Ilmkreis. Einer der drei Ausbrecher war 2015 wegen Mordes verurteilt worden.

JSA Arnstadt Luftbild