Iris Grimm aus Atlanta im ThüringenTalk

Powerfrau mit der Leidenschaft für Hunde

Iris Grimm war zu Gast im Thüringen Talk, Foto: Iris Grimm
Iris Grimm war zu Gast im Thüringen Talk, Foto: Iris Grimm
Autor: Niklas Hammer | Datum: 09.01.2017
Amerika, eigene Firma, Hundepflege und Hindernisrennen - Iris Grimm erfüllt sich ihre Träume.

Iris Grimm stammt aus Frauenwald im schönen Thüringer Wald und lebt inzwischen 21 Jahre in Atlanta, hat dort ihre eigene Firma und ist stolz, Deutsche zu sein. Schon früh hat sie von der großen weiten Welt geträumt. Deswegen wollte sie gleich nach ihrem Abi 1988 auch Touristik studieren. Statt Touristik wurde Iris auf Landwirtschaft und später Wirtschaft umgelenkt. So richtig erfüllt hat sie das Ganze nicht. Deshalb setzte sie sich in den Zug, fuhr nach Frankfurt am Main und klapperte ein Reisebüro nach dem anderen ab, bis sie einen Job fand und Reisen organisierte und verkaufte.

Nach ihrem Studium in Mainz bekam sie die Chance, für ein Jahr in Amerika zu arbeiten. Dort lernt sie auch ihren Mann kennen und lieben - inzwischen sind die beiden 20 Jahre glücklich verheiratet. Die Hochzeit war allerdings alles andere als romantisch. Das Standesamt war in einem Gefängnis. Das Brautpaar nahm es mit Humor. Für eine große Hochzeit mit weißem Brautkleid und dem ganzen Brimborium war sowieso keine Zeit. Ihr Visum war abgelaufen, sodass Iris die USA und damit ihren Freund für längere Zeit hätte verlassen müssen. Seit 16 Jahren hat Iris Grimm in Amerika ihre eigene Beratungsfirma. Sie arbeitet zum Beispiel mit Ärzten, die am Ende ihrer Kräfte sind. Gemeinsam mit ihnen findet sie Lösungen, wie sie die dienstlichen und familiären Anforderungen künftig besser meistern können.

 

Iris Grimm im Thüringen Talk mit Bettina Ehrlich

 

Weil die sportliche und aktive Frau gerne wandert und das in Amerika alleine nicht ganz ungefährlich ist, hat sie sich vor Jahren auf Rat ihres Mannes einen Deutschen Schäferhund angeschafft. Tatsächlich aus Deutschland. Von einem Züchter in Jena.

Immer wurde ich gefragt, Eiris what is your passion – endlich wusste ich es: Hunde!

Es blieb nicht bei einem Vierbeiner. Iris und ihr Mann begannen, Rettungsgruppen für in Not geratene Hunde zu unterstützen. Sie nehmen Hunde in Pflege, um sie aufzupäppeln. Andere Familien können die Tiere dann adoptieren. Inzwischen macht Iris an freien Wochenenden auch Seminare für Hundebesitzer, sämtliche Erlöse gehen an die Hunderettungsgruppen. Im April möchte sie in Atlanta den Toughmudderlauf absolvieren. Ein knallhartes Hindernisrennen mit 6 Meter hohen Wänden und metertiefen Schlammpfützen.
Irgendwie passt das auch ganz gut:

Ich hab mich da angemeldet und zieh das durch, wie ich bisher alles durchgezogen habe in meinem Leben.