Das Karparthenschloss

Jules Verne

Das Karparthenschloss von Jules Verne
Das Karparthenschloss von Jules Verne
Autor: Maribel De La Flor | Datum: 02.12.2016
Eine 125 Jahre alte und äußerst mysteriöse Geschichte über eine Burg in den Karparthen.

Am Ende war es wirklich eine atemberaubende Zeitreise.

Das sagt Eduard Schreiber aus der ANTENNE THÜRINGEN Redaktion über den Roman,

Mysteriöse Vorgänge auf einer Burg in den Karparthen - gibt es Geister? Das fragen sich die Bewohner eines kleinen Ortes. Seltsame Dinge gehen auf dem Karpathenschloss vor sich - obwohl es eigentlich leer steht. Mythen und Geschichten ranken sich um dieses Gemäuer. Zwei Männer aus dem Dorf wollen dem auf den Grund gehen - doch erleben seltsame Dinge. Richtig spannend wird das Buch erst, wenn man darüber nachdenkt, wie alt es schon ist. Jules Verne hat vor über 120 Jahren Dinge vorausgesagt, die heute für uns alltäglich sind. In seinen Büchern beschreibt er Mondlandungen, Straßenbahnen und moderne Drohnen - alles, bevor es das überhaupt gab. Vielleicht war er ja, wie manche sagen tatsächlich ein Zeitreisender. 

Eduard Schreiber aus der ANTENNE THÜRINGEN Redaktion.