Tommy Jaud

Einen Scheiß muss ich

Thommy Jaud, Einen Scheiß muss ich
Thommy Jaud, Einen Scheiß muss ich
Autor: Niklas Hammer | Datum: 25.11.2016
Humor auf ganz hohem Niveau- ein Buch mit eigenem Bier und Titelsong.

Immer will der eine dies, der nächste das. Genau um dieses Gezerre geht es im neuen Buch von Tommy Jaud "Einen Scheiß muss ich". 

Wir alle wissen: Mangelnde Faulheit kann zu Burnout führen. Dennoch leiden immer mehr Menschen unter maßlosem Müssen. Aber müssen wir wirklich abnehmen, aufräumen und uns ökologisch korrekt verhalten? "Nein!" Sean Brummel, der Hauptcharakter des Buches sagt: "Einen Scheiß muss ich". Mit einzigartigem Humor und seinem fränkischen Charme gibt der Autor seine ganz eigenen Tipps. 

Zwei seiner Bücher, "Vollidiot" und "Resturlaub" wurden bereits verfilmt. Mit "Einen Scheiß muss ich" hat Tommy etwas Besonderes geplant. Das Buch soll nämlich in den USA als Fernsehserie erscheinen. Dafür unterstützen ihn zwei amerikanische Autoren. Sie dürfen also gespannt sein.

Was gibt es noch zum Buch?

Ein Bier zum Buch

Ein Bier zum Buch macht schon mal deswegen Sinn, weil es mein Buch ohne Bier gar nicht gegeben hätte.

Nicht falsch verstehen: Er trinkt nicht beim Schreiben. Tommy hat einfach einen Riesenspaß fränkisches Kellerbier in Kalifornien auszuschenken und trifft dabei die verrücktesten Bierfans- die ihn natürlich auch für seine Bücher inspirieren. 

Ein Song zum Buch

Seine Lieblingsband, das Bamberger "Kellerkommando" hat ihm einen Titelsong zum Buch geschrieben. Als Fan der ersten Stunde kann der Autor die Band wirklich empfehlen.

Webseite von Thommy Jaud