Der Gesundheitstipp Ihrer SRH-Kliniken

Der Bandscheibenvorfall

 CC0 Public Domain pixabay
CC0 Public Domain pixabay
Autor: Niklas Hammer | Datum: 21.02.2017
Für Ihre Gesundheit gibt es einen starken Partner in Thüringen. Die SRH Kliniken in Suhl, Gera und Waltershausen-Friedrichroda stellen Sie in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit.

Dr. Knut SchwerterDr. Knut Schwerter Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenerkrankungen und Neurotraumatologie am SRH Zentralklinikum in Suhl. Bewegungsmangel, Übergewicht und Fehlhaltungen beim Sitzen oder Heben können zum Auslöser für einen Bandscheibenvorfall werden. Patienten klagen zunächst über einen akuten Rückenschmerz und im Verlauf über Ausstrahlungen des Schmerzes ins Bein oder in den Fuß. Neben den Schmerzen können ein Taubheitsgefühl und auch Lähmungen auftreten. In den meisten Fällen lässt sich ein Bandscheibenvorfall ohne eine Operation behandeln. Im ersten Schritt mit Wärme oder Kälte, später mit aktiver Krankengymnastik.

Mehr Informationen auf den Webseiten der SRH-Kliniken in Thüringen.


SRH-Wasld-Klinikum Gera
SRH Zentralklinikum Suhl http://www.krankenhaus-waltershausen-friedrichroda.de/

Gesundheitstipp: Bandscheibenvorfall