Der Gesundheitstipp Ihrer SRH-Kliniken

Cannabis-Therapie - Kein Rausch auf Rezept

Canabis auf Rezept Foto pixabay
Canabis auf Rezept Foto pixabay
Autor: Elke Schröder | Datum: 21.03.2017
Für Ihre Gesundheit gibt es einen starken Partner in Thüringen. Die SRH Kliniken in Suhl, Gera und Waltershausen-Friedrichroda stellen Sie in den Mittelpunkt Ihrer Arbeit.

Stefan Uhde, Oberarzt in der Klinik für Neurologie am SRH Waldklinikum Gera

Stefan Uhde, Oberarzt in der Klinik für Neurologie am SRH Waldklinikum Gera. Natürliches Cannabis auf Rezept soll die Therapiemöglichkeiten bei chronischen Erkrankungen erweitern. Das Verordnen der Medikamente erlaubt ab sofort eine entsprechende Gesetzesänderung. Die Neuzulassung wird sicherlich kein Freifahrtschein zum Genuss von Cannabis sein, so Stefan Uhde. Weil sich das Medikament von dem unterscheidet, was ich als Cannabis auf der Straße kaufen kann. Therapiemöglichkeiten sind in der Palliativmedizin gegeben, ebenso zur Therapie der Spastik bei Patienten, die an Multiple Sklerose erkrankt sind. Hier können die neuen Medikamente zur Entspannung der Muskulatur beitragen und somit eine Linderung der Schmerzen herbeiführen.

Mehr Informationen auf den Webseiten der SRH-Kliniken in Thüringen.


SRH-Wasld-Klinikum Gera
SRH Zentralklinikum Suhl http://www.krankenhaus-waltershausen-friedrichroda.de/

Stefan Uhde, Oberarzt in der Klinik für Neurologie am SRH Waldklinikum Gera