Album der Woche

Train - A Girl, A Bottle, A Boat

Tain, Foto: facebook.com/Train
Tain, Foto: facebook.com/Train
Autor: Carolin Schmidt | Datum: 23.01.2017
Das Album der Woche!

Die 1994 in San Francisco gegründete Alternative Band "Train" ist bis heute nicht aus der Musikbranche wegzudenken. Ihre Musik setzt sich vor allem aus Country und Rock zusammen. Seit dem großen Erfolg ihrer Single „Hey Soul Sister“ kennt sie fast jeder. Jetzt haben sie endlich ein neues Album draußen, das an ihre Erfolge anknüpft.

Norbert Radig aus der Musikredaktion:

Am 27. Januar erscheint mit "A Girl, A Bottle, A Boat" das achte Studioalbum von Train. Der Longplayer, der u. a. die Vorabsingle "Play That Song" enthält, ist der Follow-Up zu „Bulletproof Picasso", das im Herbst 2014 die Top 5 der US-amerikanischen und die Top Ten der britischen Charts erreichte. Die Grammy-Preisträger um Sänger Patrick Monahan zählen zu den verlässlichsten Hit-Garanten unserer Zeit: mit „Hey, Soul Sister" (2010, vom Album „Save Me San Francisco"), „Drive By" (2012, vom Album „California 37") und „Angel In Blue Jeans" (2014, vom Album „Bulletproof Picasso") landete die Band in den vergangenen Jahren mehrere Welthits. In ihrer Karriere, die 1998 mit der Veröffentlichung ihres selbst betitelten Debütalbums begann, verkauften Train über zehn Millionen Alben und dreißig Millionen Singles bzw. Tracks.