Mehr Einsätze für die Polizei - mehr Verkehrssünder kassiert

Thüringer Unfallstatistik

Symbolfoto Autobahnpolizei
Symbolfoto Autobahnpolizei
Autor: Elke Schröder | Datum: 20.03.2017
Fast 57.000 Unfälle - 700 mehr als im Jahr zuvor.

Die Polizei ist im vergangenen Jahr häufiger zu Unfällen auf Thüringens Straßen gerufen worden. Fast 57 000 Unfälle nahm sie auf - 700 mehr als im Jahr davor. Das geht aus der aktuellen Unfallstatistik hervor, die Innenminister Holger Poppenhäger am Vormittag in Erfurt vorstellen wird. Nach einem Bericht der Thüringischen Landeszeitung hat die Polizei parallel mit fast 30 Millionen Euro deutlich mehr Geld von Verkehrssündern kassiert.