LKW-Reifen prallt gegen Auto - Fahrerin schwer verletzt

Rad löst sich während Fahrt

Notarzt Einsatz Foto adobe stock
Notarzt Einsatz Foto adobe stock
Autor: Franziska Fritsch | Datum: 14.06.2017
Um die 80 Kilo prallen in die Fahrertür eines Kleinwagen in Sonneberg. Die Autofahrerin hatte keine Chance dem Lkw-Reifen auszuweichen und wird schwer verletzt.

Ein Rad löste sich laut ersten Erkenntnissen der Polizei während der Fahrt von einem LKW in Sonneberg. Der schwere Reifen querte die Fahrbahn und krachte seitlich in die Fahrertür eines Corsas. Der Zusammenstoß mit dem Reifen war so heftig, dass die 29-jährige Autofahrerin dabei schwer verletzt wurde. Sie kam ins Krankenhaus. Das Auto hat einen Totalschaden. Der Fahrer des Lasters bemerkte den Unfall scheinbar nicht, denn er fuhr weiter. Zeugen nahmen die Verfolgung des Lastwagens auf und konnten den Mann in der Ortslage Hüttengrund stoppen. Wieso sich das Rad löste, wird jetzt untersucht. Der entstandene Schaden wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt.