Pony bestialisch ermordet und Stute verletzt

Pferderipper von Heiligenstadt gefasst

Symbolfoto Redaktion pixabay
Symbolfoto Redaktion pixabay
Autor: Elke Schröder | Datum: 11.08.2017
Mutmaßlicher Täter geständig und kein unbeschriebenes Blatt.

Am 19.März 2015 schleicht sich ein Mann auf eine Pferdekoppel und tötet auf grausame Art und Weise ein Pony. Der Todeskampf muss Stunden gedauert haben. Jetzt - nach fast 2 Jahren -  hat die Polizei den Täter: ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Nordthüringen. Der polizeibekannte Mann hat die Tat gestanden. Die Staatsanwaltschaft Mühlhausen prüft nun, ob Anklage gegen den 29-Jährigen erhoben wird.