Jena: Verwahrloster Junge gesucht

"Meine Eltern sind tot"

Symbolfoto Redaktion pixabay
Symbolfoto Redaktion pixabay
Autor: Elke Schröder | Datum: 12.06.2017
Offenbar obdachloser Junge schläft auf Platz in der Innenstadt. Passant will helfen, aber das Kind verschwindet spurlos.

Schmutzig und verwahrlost sieht er aus - neben sich einen Pappkarton mit Geld. Der Junge hat sich zusammengekauert und schläft auf dem Holzmarkt in Jena. Es ist Sonntagabend gegen 21.30 Uhr. Ein Passant entdeckt das Kind, weckt ihn und will wissen, was mit ihm los ist. "Meine Eltern sind tot, ich bin alleine und lebe auf der Straße", so die schockierende Antwort. Doch als der Passant die Polizei zur Hilfe holen möchte, haut der Junge ab. Ob er gelogen hat, wissen wir nicht, aber dass er Hilfe braucht, ist offensichtlich. Deshalb bittet die Polizei um Hinweise:

So wird der Junge beschrieben

  • etwa 1,40 bis 1,50 Meter groß
  • schlank
  • kurze blonde Haare
  • Bekleidung: blaues T-Shirt, kurze Hose
  • er hatte einen Pappkarton mit Geld bei sich

 Hinweise nimmt die Polizei unter 03641 - 811123 entgegen.