Fast 2.000 Euro Schaden

Mann wäscht Fritteuse in Autowaschanlage

Autowaschanlage Pixabay
Autowaschanlage Pixabay
Autor: Maribel De La Flor | Datum: 25.08.2017
Wo Autobesitzer für gewöhnlich ihr Gefährt reinigen, hat ein 36-Jähriger aus Jena gestern seine Fritteuse sauber gemacht.

Eigentlich sollte es jedem klar sein - in einer Autowaschanlage werden Autos gewaschen, keine Fritteusen. Und trotzdem hat ein Mann aus Jena am Dienstag in einer Waschanlage in der Rudolstädter Straße eine ganze Ladung Frittenfett entsorgt und die Fritteuse anschließend ordentlich gereinigt. Damit das Reinigen auch leicht fällt, hat er gleich mehrere Waschlanzen verbogen. Anschließend steckte er noch vier Hochdruckdrüsen im Wert von 260 Euro ein. Seinen gesamten Müll ließ er dafür an Ort und Stelle. Insgesamt richtete der Mann mit der Frittenreinigung einen Schaden von 1.800 Euro an!