28-Jähriger attackiert Beamten bei Rettungseinsatz

Mann beißt Polizist in die Hand

Polizei Symbolfoto pixabay
Polizei Symbolfoto pixabay
Autor: Niklas Hammer | Datum: 11.01.2017
Verwirrter Mann kommt in die Klinik.

Ein Polizist wurde bei einem Rettungseinsatz in Suhl von einem Mann in die Hand gebissen. Weil sich der offensichtlich verwirrte 28-Jährige in der Nacht zum Mittwoch aggressiv verhielt, baten Sanitäter die Beamten um Unterstützung, so die Polizei.

Daraufhin habe der Mann mit Gegenständen um sich geworfen. Als die Polizisten versuchten, den 28-Jährigen zu beruhigen, biss dieser einem Beamten in die Hand. Anschließend konnten sie den Mann unter Kontrolle bringen. Der Polizist wurde ärtzlich behandelt und der Angreifer kam in eine Klinik.