Stromausfall in Erfurt - Verkehrschaos auf Unfall-Straße

Kran bleibt in Starkstromleitung hängen

Kran vs. Stromleitung Foto wichmann-tv
Kran vs. Stromleitung Foto wichmann-tv
Autor: Elke Schröder | Datum: 11.08.2017
Kranführer über 2 Stunden im Führerhaus eingesperrt.

Ein Kran-Unfall hat in Erfurt für einen Stromausfall und eine Sperrung gesorgt. Die Hannoversche Straße ist seit Stunden dicht, sagte eine Polizeisprecherin. Demnach hatte sich ein Autokran bei Reparaturarbeiten in einer Stromleitung verfangen. Der Kranführer blieb unverletzt - steckte aber einige Zeit in seiner Kabine fest. Der Strom musste abgeschaltet werden, Firmen und Geschäfte wurden evakuiert. Nach ersten Erkenntnissen beläuft sich der Schaden an der Leitung auf etwa 5000 Euro.