Der Jens May Gartentipp

Hummeln: Retter der Obstbäume

Hummel sitzt auf einer Blüte © Pixabay
Hummel sitzt auf einer Blüte © Pixabay
Autor: ANTENNE THÜRINGEN | Datum: 06.05.2017
Ab 6 Grad sind die fleißigen Helfer unterwegs.

Jeden Samstag mein Gartentipp für Sie im Radio und natürlich auch online zum Nachlesen.


Hummeln als Retter der Obstbäume

Jens May mit dem GartentippEnorme Frostschäden bei der Obstblüte in diesem Frühjahr, das Thema gerade überall! Im Gartentipp geht es um die Retter für ihre Ernte, die sich durch die Kälte quälen und die verbleibenden Obstblüten bestäuben. Bei der Kälte fliegen die Honigbienen kaum aus. Die legen erst bei 12 Grad los.
Die Retter sind Wildbienen und Hummeln! Denn die fliegen schon ab 6 Grad los und können die Blüten bestäuben. Die Retter fliegen bis zu 1000 Blüten pro Tag an.
Leider gibt´s von denen immer weniger.
Aber, jeder Kleingärtner kann bei Hummeln ein bisschen Mithelfen, dass sie nicht noch weniger werden und uns bei der Bestäubung helfen.
Wichtigstes Mittel: viele Pflanzen, die im Herbst blühen, damit die Hummeln Kraft tanken für den Winter!
Meine Empfehlung: Phlox, Fette Henne, Funkien, Sonnenblumen, Herbstastern, Chrysanthemen ... und der Energiehammer für Hummeln schlechthin: Efeu! Und die Pflanzzeit für Herbstblumen ist jetzt!

Fragen rund um Grün und Garten schicken Sie mir per mail an studio@antennethueringen.de. Den grünen Daumen haben Sie, Sie müssen ihn nur benutzen!

Hummeln - Jens May Gartentipp