Die Polizei warnt alle Hundehalter vor ausgelegten Fleischbällchen

Fleischbällchen mit Rasierklingen präpariert

Rein zufällig wurden auf Fleischbällchen mit Rasierklingen entdeckt, Foto: Pixabay
Rein zufällig wurden auf Fleischbällchen mit Rasierklingen entdeckt, Foto: Pixabay
Autor: Christofer Hameister | Datum: 11.01.2018
In Eisenach warnt die Polizei Hundehalter Fleischbällchen, die mit Rasierklingen präpariert sind.

Gefunden wurden solche Bällchen letzte Nacht eher zufällig - von der Feuerwehr. Sie lagen um einen Baum in der Goethestraße verteilt. Davor stand ein Verbotsschild, was den Bereich als Hundeklo verbieten soll. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen, die Hinweise darauf geben können, wer die präparierten Köder verteilt hat.
Im Einsatz war die Feuerwehr hier eigentlich wegen eines Kellerbrandes in einem Mehrfamilienhaus. Fünf Menschen kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.