Eisenach: Trümmerteile fliegen meterweit

Explosion in Wartburgschule

Trümmerteile fliegen meterweit - Foto Stadt Eisenach
Trümmerteile fliegen meterweit - Foto Stadt Eisenach
Autor: Elke Schröder | Datum: 13.07.2017
Enorme Druckwelle und hoher Sachschaden.

Was haben der oder die Täter sich dabei nur gedacht? Die Sprengkraft war enorm - gegen 23 Uhr in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag gibt es in Eisenach einen gewaltigen Knall. Noch wissen die Ermittler nicht, was genau dort gezündet wurde. Fakt ist: Die Wartburgschule ist jetzt schwer beschädigt - der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Den Sprengkörper haben Unbekannte in den Briefkasten der Schule gelegt- den gibt es jetzt nicht mehr - genauso wie die Sprechanlage und sogar eine komplette Zwischenwand. Die Trümmerteile flogen mehrere Meter weit.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei entgegen: Tel-Nummer (03621) 780.

Am Tag danach - Schuleingang wird provisorisch gesichert. Foto Stadt Eisenach.

So sieht jetzt die Eingangstür aus. Foto Stadt Eisenach