Senior aus Thüringen wendet auf A7 bei Göttingen

Erst leerer Tank stoppt Geisterfahrer

Geisterfahrer, Foto: Allianz Versicherung
Geisterfahrer, Foto: Allianz Versicherung
Autor: Elke Schröder | Datum: 02.05.2017
40 Notrufe bei der Polizei - 86-Jähriger fährt stur weiter - keine Lichtzeichen, Winken oder Hupen können ihn aufhalten.

Autofahrer weichen in letzter Sekunde aus - andere geben Lichtzeichen und drücken die Hupe. Doch ein 86-jähriger Autofahrer ist nicht zu stoppen. Der Mann aus dem Landkreis Gotha ist am Sonntagabend als Falschfahrer auf der A7 bei Göttingen unterwegs. Kurz zuvor hat er auf der Autobahn gewendet. 5 Kilometer fährt er gegen den Strom. Zum Glück reagieren die entgegenkommenden Autos richtig - es kommt zu keinen Umfall.  Nicht die Polizei kann den Wahnsinn stoppen, sondern ein leerer Tank. Die Einsatzkräfte vor Ort: Der Fahrer machte einen verwirrten Eindruck. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.